Update

Wiesn-Trikot: FC Bayern präsentiert neues Oktoberfest-Dress

Der FC Bayern hat am Donnerstag sein Wiesn-Trikot präsentiert – auch ohne Oktoberfest in diesem Jahr. Beim Heimspiel gegen den VfL Bochum werden die Münchner einmalig in dieser Saison im speziellen Outfit auflaufen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
42  Kommentare Artikel empfehlen
Serge Gnabry präsentiert das Wiesn-Trikot.
Serge Gnabry präsentiert das Wiesn-Trikot. © FC Bayern

München - "O'zapft is" hätte es am Wochenende eigentlich geheißen, doch Corona macht dem Oktoberfest in München zum zweiten Mal hintereinander einen Strich durch die Rechnung. Das hindert den FC Bayern allerdings nicht daran, an einer langen Tradition festzuhalten und auch in diesem Jahr ein Wiesn-Trikot zu präsentieren.

"Es soll die Verbundenheit des Clubs mit seiner Heimatstadt und ihren Traditionen ausdrücken und zeigen, für was die Wiesn wie der deutsche Rekordmeister auf der ganzen Welt bekannt sind: Offenheit, Geselligkeit, Lebensfreude und Traditionsbewusstsein", heißt es in einer Pressemitteilung am Donnerstag.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Das Jersey ist in einem dunklen Grün gehalten, das Logo, die Sponsoren und die Akzente an den Ärmeln in Gold. "Ein Highlight des Trikots sind die von bayerischer Tradition inspirierten Stickereien, die das Logo des Rekordmeisters zieren", heißt es weiter. Das typische "Alpen-Edelweiß" ist im Nackenbereich zu sehen.

Im Heimspiel am Samstag gegen den VfL Bochum (15.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) wird der FC Bayern einmalig das Oktoberfest-Jersey tragen.


Champions-League-Trikot im Berg-Design

Das Champions-League-Trikot oder Ausweich-Dress des deutschen Rekordmeisters hat diesmal ein gewagtes Design, denn die Münchner versuchen es mit Heimatbezug. Ganz in Weiß gehalten, ist auf dem Trikot ein blaues Bergmotiv zu sehen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Von den Alpen bis zur Allianz Arena", schreiben die Münchner in ihrer Mitteilung zum neuen Trikot. "Das neue Champions League-Trikot wurde vom Bergpanorama des Münchner Umlands inspiriert: In weiß-blauer Farbgebung ist eine stilisierte Bergwelt in das innovative Design eingearbeitet."

Serge Gnabry im neuen Ausweichstrikot.
Serge Gnabry im neuen Ausweichstrikot. © FC Bayern München

Urbayer Thomas Müller ist jedenfalls begeistert vom Champions-League-Leiberl: "Mir als waschechtem Bayer gefällt dieser Look natürlich besonders gut. Ich liebe die Berge, ich liebe meine Heimat, und ich finde es schön, dass wir dieses spezielle Lebensgefühl, das wir hier bei uns haben, mit diesem Trikot in der ganzen Welt anschaulich machen können."

Doch das neue Trikot wird nicht nur in der Königsklasse getragen, auch im Supercup gegen Borussia Dortmund liefen die Münchner bereits im Ausweich-Dress auf.


FC Bayern: Heimtrikot in verschiedenen Rottönen

Die Bayern laufen in der aktuellen Saison in der Allianz Arena freilich in Rot auf. Es ist eine Kombination des üblichen "FCB True Red" mit dem "Craft Red"-Ton. Das Logo sowie die Akzente an Schulter und Ärmel sind in weiß gehalten. In "V"-Form ist sowohl der Kragen als auch das Muster auf der Brust.

Das neue Heimtrikot des FC Bayern.
Das neue Heimtrikot des FC Bayern. © FC Bayern
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auswärtstrikot des FC Bayern: Hommage an die Stadt München

Der Rekordmeister flößt seinen Gegner in dieser Saison in deren Stadion wieder als "Schwarze Bestie" Angst und Schrecken ein. Danach sieht es - zumindest optisch - aus. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Beim neuen schwarzen Auswärts-Leiberl stechen goldenen Farbakzente hervor. "Sowohl das goldene Vereinswappen als auch die goldenen Schriftzüge und Nummern auf dem Rücken sorgen für einen eleganten Kontrast zur dunklen Shirt-Farbe", heißt es in der Pressemitteilung der Münchner. Kleine weiße Punkte auf der Vorderseite sorgen für ein dezentes Rauten-Muster. Die Kragenform wird rund gehalten.

Als optisches Schmankerl ist auf der Rückseite das Münchner Kindl abgebildet. "Die auf dem Trikot abgebildete Wappenfigur der Stadt München symbolisiert die Verbundenheit des Vereins zur bayerischen Landeshauptstadt und erinnert an die Wurzeln des deutschen Rekordmeisters." 

Leon Goretzka präsentiert das neue Auswärtstrikot des FC Bayern.
Leon Goretzka präsentiert das neue Auswärtstrikot des FC Bayern. © FC Bayern

Hat sich der FC Bayern bei der Trikot-Auswahl etwa am Münchner Stadtrivalen orientiert? Das Auswärtstrikot des TSV 1860 in der abgelaufenen Saison 2020/21 ist ebenfalls als Hommage an die Stadt München zu verstehen. Die Löwen liefen auswärts in einem ins schwarz gehende dunkelblauen Jersey auf – die gelbe Fläche auf der Brust erinnert ebenfalls an das Gewand des Münchner Kindls. 

Phillipp Steinhart und der TSV 1860 erinnern auswärts in dieser Saison ebenfalls an das Münchner Kindl.
Phillipp Steinhart und der TSV 1860 erinnern auswärts in dieser Saison ebenfalls an das Münchner Kindl. © imago images / Eibner

Trikot für Manuel Neuer vorgestellt

Bislang spielte Manuel Neuer meist in einem grünen Dress, in dieser Saison hütet Manuel Neuer in Orange den Kasten des Rekordmeisters.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Torhüter beim FC Bayern München sind anders! Und damit ist nicht ihr einzigartiges Torwarttrikot gemeint, dessen Optik sofort aus der Menge heraussticht", heißt es auf der Vereinsseite des Rekordmeisters.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 42  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
42 Kommentare
Artikel kommentieren