Vor Bayern-Spiel: Hertha trainiert verstärkt Defensivverhalten

Der FC Bayern darf sich am Samstag auf eine defensiv eingestellte Hertha einstellen. Die Berliner trainieren vor dem Heimspiel gegen den deutschen Meister gezielt ihr Abwehrverhalten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Samstag kommt es im Berliner Olympiastadion zum Duell von Hertha BSC Berlin und dem FC Bayern München.
AZ-Montage | dpa Am Samstag kommt es im Berliner Olympiastadion zum Duell von Hertha BSC Berlin und dem FC Bayern München.

Berlin - Fußball-Bundesligist Hertha BSC arbeitet vor dem Duell gegen Tabellenführer FC Bayern München am Samstag verstärkt an seinem Defensivverhalten. "Bayern ist taktisch flexibel, darauf müssen wir so gut wie möglich vorbereitet sein", sagte Hertha-Trainer Jos Luhukay nach dem Training am Mittwochnachmittag. Wichtig sei, dass nach geglückter Abwehr die zweiten Bälle gewonnen würden. "Da ist Bayern extrem gut", meinte der Niederländer: "Wenn wir den Ball klären, dürfen wir nicht abschalten."

Alle News zum FC Bayern

Luhukay legte beim Training Wert darauf, dass die Spieler viele Bälle auf die Außenpositionen spielten. "Bei Bayern spielt zentral Xabi Alonso, der gefühlt 150 Ballkontakte pro Spiel hat", sagte der Coach. "Es wäre schön, wenn wir Alonso etwas aus dem Spiel nehmen könnten."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren