Verletzter Star des FC Bayern: FC Bayern: Heynckes ist sich sicher – Boateng ist bei WM 2018 dabei - FC Bayern - Abendzeitung München

Jérôme Boateng fällt nach seiner Verletzung im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid wohl für den Rest der Saison aus. Jupp Heynckes zufolge scheint eine WM-Teilnahme allerdings nicht in Gefahr zu sein.
| Michael Schleicher / Online
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Jérôme Boateng fällt nach seiner Verletzung im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid wohl für den Rest der Saison aus. Jupp Heynckes zufolge scheint eine WM-Teilnahme allerdings nicht in Gefahr zu sein.

München - Jérôme Boateng zog sich am Mittwoch im Spiel gegen Real Madrid eine Muskelverletzung zu, bereits nach 34. Minuten musste er ausgewechselt werden. Die offizielle Diagnose des FC Bayern: Der Innenverteidiger habe eine "strukturelle Verletzung der Adduktoren-Muskulatur im linken Oberschenkel".

Über die Ausfallzeit hat das Ärzteteam um Doktor Müller-Wohlfahrt noch nichts gesagt, doch höchstwahrscheinlich fällt Boateng für den Rest der Saison aus. Das bestätigte der 29-Jährige am Donnerstag auch indirekt. Auf Twitter schrieb er: "Für die restlichen Spiele in dieser Saison werde ich meine Mannschaft so gut es geht supporten." Er wird also nicht mehr aktiv ins Spielgeschehen eingreifen können.

Auch vom schlimmsten Fall war die Rede – fällt Boateng sogar für die Fußball-WM im Sommer aus? "Das Leben ist voller Rückschläge. Lebe, fühle, liebe, lache, weine, spiele, gewinne, verliere, stolpere, falle, aber stehe immer wieder auf. Jetzt heißt es kämpfen, um in Russland dabei zu sein. Dafür werde ich alles geben", schrieb der Innenverteidiger in einem weiteren Statement. Eine wirkliche Zusage für Russland ist das nicht.

Die machte jetzt allerdings Bayern-Trainer Jupp Heynckes: Bei der Pressekonferenz am Freitag sagte er, dass er "da überhaupt keine Gefahr sehe – im Gegenteil". "So wie ich Doktor Müller-Wohlfahrt verstanden habe, wird Jérôme natürlich bei der Weltmeisterschaft dabei sein. Und er wird vorher schon trainieren können, also vielleicht auch noch am Ende der Saison. Je nachdem, wie weit wir kommen."

Allem Anschein nach wird der Innenverteidiger den Bayern in dieser Saison also nicht mehr zu Verfügung stehen, ein Einsatz bei der Weltmeisterschaft im Sommer scheint allerdings möglich zu sein.

Boateng war wegen einer schweren Oberschenkelverletzung erst im vergangenen Jahr von Mai bis September ausgefallen. Bei der EM 2016 hatte er sich einen Muskelbündelriss zugezogen und danach lange gefehlt. Zuletzt hatte er wieder an seine starken Leistungen anknüpfen können.

Vier Mal die Zwei trotz Pleite: Die Bayern in der Einzelkritik

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren