Verein erstattet Anzeige gegen Ultra-Fans

Der FC Bayern hat gegen Mitglieder der Ultras-Gruppierung „Inferno Bavaria“ Strafanzeige wegen Beleidigung bei der Polizei gestellt.
| AZ Sportredaktion
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Ultras von "Inferno Bavaria" beleidigen den Vorstand des FC Bayern.
fb Die Ultras von "Inferno Bavaria" beleidigen den Vorstand des FC Bayern.

München - Die „Inferno“-Ultras hatten beim Heimspiel gegen Hannover am 24. November in der Südkurve ein Transparent mit der Aufschrift „Vorstandschaft eine Hure“ hochgehalten. Die Anzeige wurde mittlerweile an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Anhand von Videoaufnahmen der Stadionkameras versucht die Polizei nun die Identität der Ultras zu ermitteln, die das Transparent hochgehalten haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren