Van Buyten: Rüffel vom Boss, Verständnis vom Coach

Daniel van Buytens Fehler im Spiel der Bayern gegen die Frankfurter Eintracht erzürnen Vorstandsboss Karlheinz Rummenigge. Trainer Louis van Gaal hingegen verteidigt den Belgier.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Daniel van Buyten machte zuletzt keine gute Figur.
dpa Daniel van Buyten machte zuletzt keine gute Figur.

MÜNCHEN - Daniel van Buytens Fehler im Spiel der Bayern gegen die Frankfurter Eintracht erzürnen Vorstandsboss Karlheinz Rummenigge. Trainer Louis van Gaal hingegen verteidigt den Belgier.

Die eisige Winterluft des Samstagnachmittags hatte plötzlich ein Loch. Daniel van Buyten hatte böse zugetreten, den Ball dabei verschont. Beinahe nutzte Frankfurt-Stürmer Gekas den Fauxpas, Breno rettete mit seiner stolzen Brasilianer-Brust auf der Linie.

Nicht der einzige Fehler van Buytens – und so erlöste ihn Trainer Louis van Gaal in der Halbzeit, er reparierte die Defensive, brachte den immerhin etwas weniger unsicheren Martin Demichelis. Doch van Gaal war milde: „Er sagte in der Pause, er habe sich nicht gut gefühlt. Um das zu sagen, braucht es auch Kraft. Und jeder Mensch macht Fehler – auch Daniel. Das Leben geht weiter, auch für Daniel van Buyten.“ Wohl demnächst auf der Ersatzbank.

Vorstandsboss Rummenigge schimpfte: „Die Fehler, die sich von Daniel erlaubt worden sind, sind auf diesem Niveau nicht möglich.“ Unmöglich eben. Nach Verstärkungen wird gefahndet.

ps

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren