Upamecano reist verletzt von französischem Nationalteam ab

| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dayot Upamecano in Aktion.
Dayot Upamecano in Aktion. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Straßburg

Neuzugang Dayot Upamecano vom FC Bayern wird nicht an den kommenden Länderspielen mit der französischen Nationalmannschaft teilnehmen.

Der 22 Jahre alte Innenverteidiger habe sich in der Bundesligapartie gegen Hertha BSC eine Oberschenkelverletzung zugezogen, teilte der Verband des Weltmeisters am Montagabend mit. Über die Schwere der Blessur wurde nichts bekannt.

Upamecano war am Samstag bereits in der Halbzeitpause ausgewechselt worden. Er werde damit bereits an diesem Dienstag seinem Klub wieder zur Verfügung stehen und durch Clément Lenglet vom FC Barcelona ersetzt, hieß es weiter.

Das Team von Trainer Didier Deschamps tritt in der Qualifikation für die WM 2022 in Katar am Mittwoch gegen Bosnien-Herzegowina an, es folgen Partien in der Ukraine und gegen Finnland. Frankreich führt die Gruppe D mit sieben Punkten aus drei Partien an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren