Tuchel stichelt gegen FCB: "Der Ball liegt bei uns"

Nach dem Sieg des BVB gegen Darmstadt ist Trainer Thomas Tuchel heiß auf das Gipfeltreffen mit den Bayern. Auch seine Spieler sind voller Vorfreude ob des deutschen "Clasicos" am Samstag.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Thomas Tuchelist heiß auf das Spitzenspiel am Samstag gegen den FC Bayern.
dpa Thomas Tuchelist heiß auf das Spitzenspiel am Samstag gegen den FC Bayern.

Darmstadt - Trainer Thomas Tuchel von Borussia Dortmund blickt dem Gipfeltreffen mit Branchenführer Bayen München am Samstag voller Zuversicht entgegen. Erst recht nach dem Ausrutscher des Rekordmeisters gegen den FSV Mainz 05 (1:2).

"Wir wollen alles daran setzen, den Vorsprung weiter zu verkürzen. Jetzt ist die Ausgangslage für uns natürlich besser", sagte Tuchel nach dem 2:0 (1:0)-Sieg der Westfalen bei Aufsteiger Darmstadt 98 und meinte: "Der Ball liegt jetzt bei uns, und es liegt bei uns, den nächsten Schritt zu machen."

Lesen Sie hier: BVB pirscht sich an FC Bayern ran

Vor dem 24. Spieltag hat Dortmund (57 Zähler) als Tabellenzweiter einen Rückstand von fünf Punkten auf die überraschend gestrauchelten Münchner (62). "Wir wollen es jetzt noch einmal spannend machen", erklärte der formstarke BVB-Kapitän Mats Hummels.

Die Borussia hatte am Mittwochabend in Darmstadt dank der Treffer von Adrian Ramos (38.) und Erik Durm (53.) den siebten Pflichtspielerfolg in Serie gefeiert. "Wir wissen es, und die Bayern wissen es: Wenn wir am Samstag gewinnen, wird es nochmal eng", sagte Torschütze Durm mit Blick auf den deutschen Clasico: "Wir freuen uns auf das Spiel."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren