Tor gegen Freiburg! Bayerns Robert Lewandowski zieht an Jupp Heynckes vorbei

Jetzt ist er an Trainer-Legende Jupp Heynckes vorbeigezogen: Robert Lewandowski trifft gegen den SC Freiburg und belegt nun den alleinigen 3. Platz in der Bundesliga-Rekordtorschützenliste.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Robert Lewandowski trifft zum 1:0 für den FC Bayern gegen den SC Freiburg.
imago/Pressefoto Baumann Robert Lewandowski trifft zum 1:0 für den FC Bayern gegen den SC Freiburg.

München - Star-Stürmer Robert Lewandowski vom FC Bayern hat am Mittwochabend mit seinem Treffer in der 16. Minute zum zwischenzeitlichen 1:0 beim 3:1-Sieg der Bayern in Freiburg seinen früheren Trainer Jupp Heynckes von Platz drei der Bundesliga-Rekordtorschützenliste verdrängt.

Der 31 Jahre alte Pole hat nun 221 Treffer in der Bundesliga erzielt und war damit in seinen insgesamt 306 Spielen für Borussia Dortmund und die Bayern einmal mehr erfolgreich als Heynckes. Der mittlerweile 74 Jahre alte Triple-Trainer benötigte 369 Spiele, um 220 Treffer für Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach zu erzielen.

Bundesliga-Rekordtorschütze ist nach wie vor Gerd Müller, dem 365 Treffer in 427 Spielen gelangen. Der frühere Bayern-Stürmer führt in der Torjäger-Bestenliste klar vor Klaus Fischer, der seine 268 Tore für den TSV 1860 München, den FC Schalke 04, den 1. FC Köln und den VfL Bochum erzielte.

Lesen Sie auch: Wer will, wer darf? Bayerns Trainerkandidaten im AZ-Check

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren