Ten Hag: "Nicht der Typ, der aufgibt"

Erik ten Hag, Trainer des FC Bayern II, zieht zur Winterpause ein Zwischenfazit. "Sieben Punkte sind aufzuholen"
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Will sich noch nicht geschlagen geben: Bayern-II-Coach Erik ten Hag.
Rauchensteiner/Augenklick Will sich noch nicht geschlagen geben: Bayern-II-Coach Erik ten Hag.

München - 13 Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen. Das ist der Zwischenstand der kleinen Bayern zur Winterpause. Heißt: Tabellenplatz drei in der Regionalliga Bayern und sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Kickers Würzburg.

Lothar Matthäus im AZ-Interview:

Für Coach Erik ten Hag aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen: "Es ist noch nichts entschieden. Ich bin nicht der Typ, der aufgibt. Sieben Punkte sind viel, aber es ist aufzuholen." Wie das klappen soll? "Wir werden nochmal alles aus uns herausholen. Und dann werden wir sehen, was am Ende dabei herausspringt."

Im vergangenen Jahr waren die Bayern erst in der Relegation an Fortuna Köln gescheitert. Nach der großen Enttäuschung und aufgrund der runderneuerten Mannschaft hat das Team von ten Hag den Saisonstart etwas verschlafen: Magere neun Punkte aus den ersten acht Partien waren die Konsequenz. „Alles andere als ein optimaler Anfang“, so der Niederländer, „wir hatten viele Probleme und haben viel verschenkt.“

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren