Technischer Direktor des FC Bayern: Michael Reschke erleidet Knöchelbruch

Nicht nur die Profis, auch die Verantwortlichen des FC Bayern sind vor Verletzungen nicht gefeit. Michael Reschke, der Technische Direktor des deutschen Rekordmeisters, hat sich den Knöchel gebrochen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ist zur Zeit auf Krücken angewiesen: Michael Reschke.
imago/Eibner Ist zur Zeit auf Krücken angewiesen: Michael Reschke.

München - Der Chefscout mit den Adleraugen kam an Krücken daher: Michael Reschke war beim U19-Spiel des FC Bayern am Sonntag deutlich gehandicapt. Nach Informationen der Bild  hat sich der Technische Direktor den Knöchel gebrochen.

Immerhin: Die Bayern-Junioren bauten ihre Bundesliga-Tabellenführung aus, bejubelten beim 3:0 gegen den Karlsruher SC einen wichtigen Heimsieg. Benjamin Hadzic stach dabei aus der Elf von Trainer Holger Seitz heraus und machte mit einem Dreierpack (21./26./49. Minute) auf sich aufmerksam.

FC Arsenal gegen FC Bayern im AZ-Liveticker

Kurios: Beim Spiel des FC Bayern in Berlin gegen Hertha BSC (1:1) hatte es den Fitness-Coach erwischt. Giovanni Mauri zog sich beim Jubeln einen Riss der Achillessehne zu.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren