Strapazen zu groß: FC Bayern verzichtet wohl auf Trainingslager

Der FC Bayern wird in diesem Sommer wohl nicht ins Trainingslager fahren. Einem Bericht zufolge will Neu-Trainer Julian Nagelsmann seinen Spielern nach der Europameisterschaft die zusätzlichen Reisestrapazen ersparen.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Der FC Bayern wird sich in diesem Sommer wohl ausschließlich an der Säbener Straße auf die neue Saison vorbereiten. (Archivbild)
Der FC Bayern wird sich in diesem Sommer wohl ausschließlich an der Säbener Straße auf die neue Saison vorbereiten. (Archivbild) © IMAGO / Eibner

München - Bayern Münchens neuer Trainer Julian Nagelsmann verzichtet nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Freitag) in der Vorbereitung auf die neue Saison auf ein Trainingslager.

FC Bayern: Nagelsmann legt am 6. Juli los

Demnach will der 33-Jährige den Nationalspielern im Team des deutschen Rekordmeisters nach der EM und angesichts der dicht getakteten Hinrunde weitere Reisestrapazen ersparen. Nagelsmann werde mit der Mannschaft daher die gesamte Zeit auf dem Bayern-Gelände an der Säbener Straße in München arbeiten.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Vorbereitungsstart des Titelverteidigers ist am 6. Juli. Am ersten August-Wochenende starten die Bayern mit der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals in die Saison.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren