Sechs Profis gehen – Aus für Breno

Der Rekordmeister verabschiedet am Dienstag vor dem Saison-Finale gegen die Niederlande ein halbes Dutzend Profis – darunter auch den Brasilianer Breno.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München – Der Vertrag des einstigen Supertalents wird damit wie erwartet nicht verlängert. Die Bayern hatten den Abwehrmann Anfang 2008 für eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro vom brasilianischen Club FC Sao Paulo verpflichtet. In München konnte sich der Innenverteidiger sportlich nie durchsetzen, dafür sorgte er abseits des Rasens für unschöne Schlagzeilen.

Von Mitte Juni an muss sich der 22-Jährige wegen Verdachts der schweren Brandstiftung vor Gericht verantworten. Breno ist angeklagt, im vergangenen September das von ihm bewohnte Anwesen in Grünwald bei München vorsätzlich in Brand gesetzt zu haben. Bei dem Feuer war ein Schaden in Millionenhöhe entstanden.

Neben Breno werden vor dem Duell mit dem EM-Teilnehmerland auch die Ersatzkeeper Jörg Butt und Rouven Sattelmaier, Stürmer Ivica Olic sowie die Mittelfeldakteure Danijel Pranjic und Takashi Usami verabschiedet, teilte der Rekordmeister am Montag mit. Butt beendet seine Laufbahn, Olic wechselt zum Bundesligisten VfL Wolfsburg.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren