Sebastian Rode hat über seine Zukunft entschieden

Zuletzt hatten einige Klubs um Bayern-Bankdrücker Sebastian Rode gebuhlt. Nun erklärt sich der Mittelfeldspieler zu seiner Zukunft.
| mxm/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayern-Kämpfer Sebastian Rode
firo Sportphoto/Christian Kaspar Bayern-Kämpfer Sebastian Rode

München - Mittelfeldspieler Sebastian Rode wird auch in der Rückrunde für Fußball-Rekordmeister Bayern München spielen. Das bestätigte der 25-Jährige nach dem 2:0 (0:0) der Bayern im abschließenden Gruppenspiel der Champions League bei Dinamo Zagreb.

"Der Verein ist sehr zufrieden mit mir", sagte Rode. Natürlich würde er "gerne das ein oder andere Spiel mehr machen", betonte der frühere Frankfurter, "aber ich war auch verletzt und hoffe nach einer guten Vorbereitung in der Rückrunde gut zu spielen."

Rode war im Sommer 2014 an die Isar gewechselt und hat noch einen Vertrag bis 2018 bei den Bayern, wo er in der aktuellen Saison auch aufgrund einer Sehnenreizung nur fünf Pflichtspiele bestritten hat (zwei über 90 Minuten).

Schalke 04 und Bayer Leverkusen sollen an ihm interessiert gewesen sein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren