SC Freiburg gegen FC Bayern im Liveticker

Dem FC Bayern gelingt dank eines späten Doppelschlags ein Sieg beim SC Freiburg. Die Münchner schwimmen lange, aber der eingewechselte Zirkzee stellt das Spiel auf den Kopf. Der AZ-Liveticker zum Nachlesen.
von  AZ/Julian Huter
Nils Petersen (Mitte, SC Freiburg) am Ball gegen David Alaba (re, FC Bayern) und Alphonso Davies (li, FC Bayern).
Nils Petersen (Mitte, SC Freiburg) am Ball gegen David Alaba (re, FC Bayern) und Alphonso Davies (li, FC Bayern). © imago images/ ULMER Pressebildagentur

Dem FC Bayern gelingt dank eines späten Doppelschlags ein Sieg beim SC Freiburg. Die Münchner schwimmen lange, aber der eingewechselte Zirkzee stellt das Spiel auf den Kopf. Der AZ-Liveticker zum Nachlesen.

SC Freiburg gegen FC Bayern 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Lewandowski (16.), 1:1 Grifo (59.), 1:2 Zirkzee (90. +2), 1:3 Gnabry (90. +4)

Gelbe Karten: - / Müller, Lewandowski

Aufstellungen:
SC Freiburg: 
Flekken - Gulde, Koch, Heintz - Frantz (54. Kwon), Haberer,  Höfler, Günter, Höler, Grifo (75. Borrello) - Petersen
FC Bayern: Neuer - Kimmich, Pavard, Alaba, Davies - Thiago - Coutinho (90. Zirkzee), Müller (63. Martínez) - Perisic, Gnabry - Lewandowski


Schlussfazit: Was für ein Spiel! Nach bärenstarken 30 Minuten verlieren die Bayern komplett den Faden. Freiburg dominiert danach über Weite Strecken und hätte die Führung verdient gehabt. Und dann stellt ausgerechnet der eingewechselte Youngster Zirkzee das Spiel auf den Kopf! Die Bayern haben sich im Breisgau erneut nicht mit Ruhm bekleckert - am Ende sind es aber drei Punkte und das zählt!. Vielen Dank für's Mitlesen und einen schönen Abend. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

" data-fcms-embed-type="twitter" data-fcms-embed-mode="provider" data-fcms-embed-storage="local">
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

25. Minute: Die Hausherren werden jetzt mutiger. Höler fordert Alaba auf links zum Zweikampf und läuft auf. Dafür gibt's aber keinen Freistoß.

21. Minute: Nächste Riesenchance. Die Freiburger verdaddln den Ball vor dem eigenen Strafraum und der Ball landet bei Lewandowski. Sein Schuss wird aber noch abgelenkt.

16. Minute: TOOOORRRR! - SC Freiburg - FC Bayern 0:1 - Torschütze Lewandowski - Da ist die verdiente Führung! Davies wird auf der linken Seite geschickt und hat ganz viel Platz. Der Youngster wählt den perfekten Zeitpunkt für eine flache Flanke und Lewandowski rutscht rein. Stark gemacht, vom jungen Kanadier und Bayerns Goalgetter.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

13. Minute: Erster Abschluss der Freiburger. Höfler erobert den Ball gegen Coutinho, dann geht's schnell auf Petersen, der legt ab auf Höfler, aber dessen Schuss geht klar drüber.  

11. Minute: Gnabry fasst sich ein Herz und zieht aus rund 20 Metern ab. Der Nationalspieler trifft den Ball aber nicht richtig und das Leder kullert harmlos rechts vorbei.

7. Minute: Das muss das Tor sein! Nach einer Ecke steigt Pavard am Höchsten, Flekken pariert. Der Ball landet bei Müller und der donnert den Ball aus wenigen Metern an den rechten Pfosten.  

5. Minute: Bayern gibt in den ersten Minuten ordentlich Gas und bringt die Abwehr der Gastgeber häufiger in Schwierigkeiten. Der letzte Pass kommt aber bisher nicht an.

2. Minute: Fast die Führung für die Bayern! Alaba schickt Coutinho, der läuft alleine auf Flekken zu. Der Brasilianer überlupft den Keeper, aber ein Freiburger kann vor der Linie klären. 

1. Minute: Der Ball rollt! Die Bayern haben angestoßen.

20.45 Uhr: Zur Ausgangslage: Mit dem SCF (Platz 6/25 Punkte) trifft Bayern (Platz 5/ 27 Punkte) heute auf seinen direkten Verfolger: Mit einem Heimsieg könnten die Freiburger vorbeiziehen. Der FCB kann mit einem Sieg auf Platz 3 springen.  

20.18 Uhr: Die beiden Trainer kennen sich übrigens persönlich: "Wir kennen uns schon ewig, er hat in Sandhausen gespielt, als ich beim Freiburger FC war. Er ist sehr zugewandt, das Gegenteil von einem abgehobenen Menschen", sagte Freiburg-Trainer Streich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel über Flick.

20.10 Uhr: Interimstrainer Flick hat bei den Bayern einen Lieblingsschüler. Der junge Kanadier Davies steht zum zwölften Mal in Folge in der Startelf. Unter Flick hat "Phonzie" bisher noch keine Minute verpasst.

 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
 

20.02 Uhr: Der SC Freiburg ist offenbar einer der Lieblingsgegner von Lewandowski. Der Pole hat in 14 Bundesliga-Spielen gegen die Baden ebenso oft getroffen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
  

19.55 Uhr: In der vergangenen Saison war Freiburg übrigens das einzige Team, gegen das die Bayern nicht gewinnen konnten. Beide Spiele endeten mit 1:1, gegen alle anderen 17 Bundesligisten konnten die Münchner 2018/19 gewinnen.

19.45 Uhr: Im Vergleich zum 6:1-Sieg gegen Bremen verändert Flick seine erste Elf auf zwei Positionen. Boateng muss auf die Bank und Goretzka hat mit muskulären Problemen zu kämpfen. Dafür starten Müller und Perisic. 

19.35 Uhr: Die Aufstellung ist da! Flick lässt Boateng und Martínez auf der Bank.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

19.32 Uhr: Hallo und herzlich willkommen! Der FC Bayern ist bei Tabellennachbar SC Freiburg zu Gast! Wir berichten live aus dem Schwarzwaldstadion.

FC Bayern bei Tabellennachbar Freiburg gefordert

Es geht Schlag auf Schlag in der Bundesliga – Englische Woche kurz vor dem Jahresende! Für den FC Bayern heißt es: drei Spiele innerhalb von nur sieben Tagen. Nach dem deutlichen 6:1-Sieg im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen sind die Münchner am Mittwochabend beim SC Freiburg gefordert, ehe am kommenden Samstag zum Hinrundenabschluss der VfL Wolfsburg in der Allianz Arena zu Gast sein wird.

Bei den Breisgauern geht es für den deutschen Rekordmeister darum, den Abstand auf die Tabellenspitze weiter zu verkürzen. Als Tabellenfünfter haben die Bayern sechs Punkte Rückstand auf Spitzenreiter RB Leipzig. Nur einen Rang hinter den Münchnern liegt der SC Freiburg. Mit einem Sieg könnte die Elf von Christian Streich sogar am Double-Sieger der vergangenen Saison vorbeiziehen.

Leon Goretzka fällt aus

Leon Goretzka und Corentin Tolisso stehen Hansi Flick aufgrund muskulärer Probleme nicht zur Verfügung. Dafür kehrt Javi Martínez nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder in den Kader der Münchner zurück.