Sammer über Thiago: Sein Leichtsinn ärgert Pep

Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer verrät, dass der Mittelfeldspieler Trainer Guardiola mit seiner Lässigkeit "auf die Palme" bringe.
| ps
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zuletzt bei den Testspielen im Trainingslager in beeindruckender Form: Bayerns Thiago.
dpa Zuletzt bei den Testspielen im Trainingslager in beeindruckender Form: Bayerns Thiago.

München - Beim 8:0 des FC Bayern am Montag im zweiten Winterpausentest gegen Kuwait SC war Bayerns Spanier Thiago einer der auffälligsten Spieler - in der zweiten Hälfte traf er doppelt, in einem Pflichtspiel hatte er zuvor nur einmal getroffen, zum Jahresende beim 2:0 im Finale der Fifa-Klub-WM gegen Casablanca.

Während der Trainingstage in Doha überzeugt er, nun hat der 22-Jährige auch die benötigte Fitness. "Für ihn war die Pause gut, aber nur bedingt notwendig", sagte Sportvorstand Matthias Sammer dem "kicker", "er war in einer überragenden Form."

Wegen eines am dritten Spieltag erlittenen Syndesmoserisses hatte Thiago nur sechs Liga-, zwei Champions-League- und ein Pokalspiel in der Hinrunde bestreiten können. Sammer: "Er hat tolle Bewegungsabläufe in seinem Spiel, Kreativität. Ein fantastischer Fußballer, der auf dem Feld, aber auch außerhalb, ein Auftreten und eine Ausstrahlung hat, die dem Klub sehr guttun."

Dennoch gibt es etwas, was Trainer Pep Guardiola stört wie Sammer verriet: "Er hat ein bisschen Leichtsinn in seinem Spiel, das bringt dann den Trainer auf die Palme." Ob Thiago dies abstellen kann?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren