Sammer über Böger: "Er ist DFB-Trainer und bleibt es auch"

Sportvorstand Matthias Sammer hat die Gerüchte um eine Böger-Nachfolge für Hans-Jörg Butt am Mittwoch dementiert: "Das ist aus der Luft gegriffen".
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sportvorstand Matthias Sammer hat die Gerüchte um eine Böger-Nachfolge für Hans-Jörg Butt am Mittwoch dementiert: "Das ist aus der Luft gegriffen".
dpa Sportvorstand Matthias Sammer hat die Gerüchte um eine Böger-Nachfolge für Hans-Jörg Butt am Mittwoch dementiert: "Das ist aus der Luft gegriffen".

München - Von "Bild" wurde Stefan Böger als Favorit auf die Nachfolge von Butt gehandelt. Derzeit trainiert er die U17-Nationalmannschaft. Der ehemalige Profi (Hamburger SV, MSV Duisburg) war unter dem damaligen DFB-Sportdirektor und jetzigem Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer Junioren-Coach beim Deutschen Fußball-Bund. Nicht zuletzt aufgrund dessen spekulierte die "Bild"-Zeitung, Sammer würde daran feilen, Böger (46) an die Säbener Straße zu lotsen.

Der jedoch erteilte allen Gerüchten um ein Böger-Engagement beim Deutschen Rekordmeister am Mittwoch eine Absage: "Das ist völlig aus der Luft gegriffen und ärgert mich. Stefan Böger ist DFB-Coach und wird es auch bleiben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren