Sammer: Badstuber vor Bayern-Comeback

Das Pokalspiel am Dienstag kommt noch zu früh, aber Bayern-Trainer Pep Guardiola kann so langsam wieder mit Holger Badstuber planen. Der steht vor seiner Rückkehr in den Kader.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein paar Trainingseinheiten fehlen noch: Holger Badstuber.
dpa Ein paar Trainingseinheiten fehlen noch: Holger Badstuber.

München - Welcome back, Holger! Der lange verletzte Nationalspieler Holger Badstuber darf auf eine baldige Rückkehr beim FC Bayern hoffen.

"Badstuber ist bereit, sein Comeback ist absehbar", sagte Sportvorstand Matthias Sammer dem "kicker-sportmagazin".

Damit hat Badstubers Leidenszeit (mal wieder) ein Ende: Wegen verschiedener Verletzungen bestritt er seit Anfang 2013 lediglich 16 Pflichtspiele.

Im April hatte er sich gegen den FC Porto im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League (6:1) einen Muskelriss zugezogen. Deshalb musste der 26-Jährige in den USA operiert werden.

Das Zweitrundenspiel im DFB-Pokal am Dienstag (20.30 Uhr/ARD und Sky) bei Titelverteidiger VfL Wolfsburg kommt für Badstuber aber noch zu früh.

 

 

Der Abwehrspieler könnte wie Kollege Medhi Benatia am Freitag (20.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt wieder zur Verfügung stehen.

Benatia hatte sich im August im Bundesliga-Spiel bei 1899 Hoffenheim (2:1) einen Muskelbündelriss zugezogen. Laut Sammer fehlen beiden Profis nur noch ein paar Trainingseinheiten, um wieder auflaufen zu können.

Franck Ribéry ist indes noch nicht so weit. Der Franzose, der nach seiner Knöchelverletzung bereits Lauf- und Koordinationstraining absolviert, soll aber bis Ende der Woche wieder mit Fußballschuhen üben können.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren