Red Bull Leipzig erobert die Tabellenführung vom FC Bayern München

RB Leipzig marschiert von Sieg zu Sieg. Der Sensationsaufsteiger hat nach dem Sieg gegen Bayer Leverkusen einen alten Rekord geknackt und den Rekordmeister zumindest für eine Nacht von der Tabellenspitze vertrieben.
| az/dpa/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Leipziger jubeln über die Tabellenführung
Sampics/Augenklick Die Leipziger jubeln über die Tabellenführung

Leverkusen - Mit elf Partien ohne Niederlage seit Saisonbeginn stellt RB Leipzig einen Rekord auf. Noch nie war ein Bundesliga-Neuling so lange ungeschlagen. Der Sensationsaufsteiger übernimmt mit dem 3:2-Sieg gegen Bayer Leverkusen auch die Tabellenführung - zumindest für eine Nacht. Die Bayern können am Samstag im Spitzenspiel gegen den BVB (ab 18.15 Uhr im AZ-Liveticker) mit einem Sieg wieder punktemäßig gleichziehen und wegen des besseren Torverhältnisses die Tabellenspitze zurückerobern.

Die Bayern bangen um die Tabellenführung

Seit dem sechsten Spieltag der vergangenen Saison stehen die Bayern ununterbrochen auf Tabellenplatz eins der Bundesliga. Sollte der Rekordmeister am Samstag gegen Dortmund punkte liegen lassen, wäre die Leipzig-Sensation endgültig perfekt.

Dortmund gegen Bayern: Der ultimative Vergleich

Steigbügelhalter BVB?

Leipzig wäre zudem der erste ostdeutsche Bundesliga-Spitzenreiter seit Hansa Rostock im Jahr 1991. Und die Bayern würden erstmals nach Saisonübergreifend 39 Spieltagen die Tabellenführung abgeben müssen.

Und ausgerechnet der Erzrivale aus Dortmund könnte beim Spitzenspiel am Samstagabend für den Emporkömmling den Steigbügelhalter machen.

Bayern-Star Ribéry: Selbstkontrolle in Dortmund

Für den BVB wäre Leipzigs Sprung an die Spitze zudem eine späte Genugtuung: Letzter Tabellenführer vor den Bayern war nämlich Borussia Dortmund - im Spätsommer 2015, ehe sie am 6. Spieltag der Vorsaison von den Münchnern vom Thron gestoßen wurden.

Allerdings wird das Team von Carlo Ancelotti am Samstagabend gegen Dortmund bestimmt alles dafür tun, um die Tabellenspitze nicht endgültig zu verlieren.

Hier geht's zum Leipzig-Spielbericht

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren