Podolski über Bayern-Wechsel: "Vielleicht war ich damals zu jung"

Drei Jahre lang spielte Lukas Podolski beim FC Bayern – nun erklärt er: Möglicherweise kam der Wechsel zum deutschen Rekordmeister etwas zu früh.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Empfehlungen
Wurde 2014 Weltmeister: Lukas Podolski.
Wurde 2014 Weltmeister: Lukas Podolski. © -/AP/dpa/Archivbild

München/Köln - Sein einstiger Wechsel zum FC Bayern sei laut Lukas Podolski womöglich zu früh gekommen. "Vielleicht war ich damals zu jung, um zu realisieren, was Bayern München ist, was Bayern München heißt, um dann den nächsten Schritt zu machen", sagte der Weltmeister von 2014 im Fußball-Podcast "Einfach mal Luppen" und fügte im Gespräch mit Toni und Felix Kroos hinzu: "Man kennt ja Bayern München. Man kann sich wenig Fehler erlauben, muss immer performen."

Podolski war 2006 im Alter von 21 Jahren zu den Bayern gewechselt. Nach drei Jahren kehrte er jedoch zum 1. FC Köln zurück. "Viele sagen: 'Er ist da jetzt gescheitert.' Das sehe ich nicht so", betonte der Stürmer. Er habe es schließlich danach noch vom FC zum FC Arsenal in die Premier League geschafft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
5 Kommentare
Artikel kommentieren