Plant Bayern einen Mega-Mandzukic-Deal mit Chelsea?

Der FC Bayern soll an David Luiz interessiert sein. Laut Bild-Zeitung soll dem Rekordmeister jetzt ein Tauschgeschäft angeboten worden sein.
| Michael Burner / Onlineredaktion
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mögliches Tauschgeschäft: Mario Mandzukic (l) und David Luiz.
dpa Mögliches Tauschgeschäft: Mario Mandzukic (l) und David Luiz.

Dass der FC Bayern an Chelsea-Verteidiger David Luiz interessiert ist, ist kein großes Geheimnis mehr. Laut Bild-Zeitung soll dem Rekordmeister jetzt ein Tauschgeschäft angeboten worden sein.

München - 30 Millionen Euro soll der FC Bayern für Verteidiger David Luiz vom FC Chelsea geboten haben. Der Mourinho-Club sei allerdings eher an einem Tauschgeschäft mit Bayern-Stürmer Mario Mandzukic interessiert. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Luiz für Mandzukic?

Der 27-jährige Brasilianer hat bei Chelsea noch Vertrag bis 2018. Trainer José Mourinho ist anscheinend gewillt den Lockenkopf ziehen zu lassen - als Tausch für Mario Mandzukic.

Lesen Sie hier: Beckenbauer: Mandzukic hat kaum noch Zukunft in München

Das englische Boulevard-Blatt „Sun“ berichtet schon vor einigen Tagen, dass der FC Bayern dem Londoner Traditionsverein ihren Stürmer angeboten haben soll. Dass Chelsea-Trainer Mourinho mit seinen Angreifern Samuel Eto’o, Fernando Torres  und Demba Ba (28) nicht zufrieden ist, gilt auf der Insel als offenes Geheimnis.

Seit der Transfer von BVB-Topstürmer Robert Lewandowski zum FC Bayern klare Sache ist, reißen die Spekulationen um einen Wechsel von Mandzukic nicht ab.

+++ Sobald es neue Infos zum Mandzukic-Gerücht gibt, halten wir sie hier auf dem Laufenden +++

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren