Panne beim FC Bayern: Joshua Kimmich läuft gegen Moskau im falschen Trikot auf

Gegen Lokomotive Moskau sorgt der FC Bayern für einen Trikot-Fauxpas: Torschütze Joshua Kimmich spielt eine Halbzeit lang im falschen Trikot.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Joshua Kimmich lief in der ersten Halbzeit mit falschem Trikot auf.
Joshua Kimmich lief in der ersten Halbzeit mit falschem Trikot auf. © imago images / ITAR-TASS

München - Er war der Siegtorschütze zum 2:1-Erfolg des FC Bayern in der Champions League gegen Lokomotive Moskau: Joshua Kimmich.

Doch nicht nur aufgrund seines entscheidenden Treffers in der 79. Minute fiel Bayerns Sechser auf dem Rasen auf, auch optisch stach der 25-Jährige hervor.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

FC Bayern korrigiert Fehler in der Halbzeitpause

Der Nationalspieler lief in Russlands Hauptstadt mit einem falschen Trikot auf. Während auf Kimmichs Trikot das Logo des Hauptsponsors "Telekom" in Schwarz prangte, hatten seine Teamkollegen einen neon-orangefarbenen Schriftzug auf der Brust.

In der Halbzeitpause korrigierte der Titelverteidiger übrigens den Fauxpas. Sein Tor in der 79. Minute erzielte Kimmich dann im richtigen Trikot.

Das 2:1 erzielte Joshua Kimmich im richtigen Trikot.
Das 2:1 erzielte Joshua Kimmich im richtigen Trikot. © imago images / MB Media Solutions

Trikot-Panne auch bei Leon Goretzka

Es war übrigens nicht das einzige Trikot-Missgeschick des Titelverteidigers am Dienstagabend: Der Muskelmasse von Leon Goretzka hielt das weiße Dress der Bayern offenbar auch nicht stand.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Bei seinem Torjubel zum zwischenzeitlichen 1:0 in der 13. Minute platzte am muskulösen Oberarm des Nationalspielers die Naht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren