Ottl: Er rechnet mit einem Comeback bei den Bayern

Der vom FC Bayern München an den 1. FC Nürnberg ausgeliehene Andreas Ottl rechnet für die neue Saison mit einer Rückkehr zum deutschen Fußball-Rekordmeister. Allerdings will er auch zu Ostern nicht "über ungelegte Eier reden".
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Andreas Ottl hat sich wieder in die Stammelf beim FC Bayern gespielt.
dpa Andreas Ottl hat sich wieder in die Stammelf beim FC Bayern gespielt.

NÜRNBERG/MÜNCHEN - Der vom FC Bayern München an den 1. FC Nürnberg ausgeliehene Andreas Ottl rechnet für die neue Saison mit einer Rückkehr zum deutschen Fußball-Rekordmeister. Allerdings will er auch zu Ostern nicht "über ungelegte Eier reden".

„Ich gehe davon aus, dass ich nach München zurückkehre, weil ich dort einen Vertrag bis 2011 habe“, sagte der 25-Jährige in einem Interview im „kicker“ (Donnerstag). „Aber obwohl Ostern ist, braucht man über ungelegte Eier nicht zu reden.“ Ottl war in der Winterpause an die Franken ausgeliehen worden.

Das Hauptaugenmerk liege auf dem Klassenverbleib, betonte Ottl, der mit seinem Team am Samstag gegen den FSV Mainz 05 antritt. Die Konzentration gelte dem „Club“, sagte der Mittelfeldakteur. „Deswegen mache ich mir keine Gedanken, was im Sommer passiert. Mich interessieren jetzt nur die letzten sechs Spiele und nicht, ob van Bommel verlängert hat.“

Mark van Bommel hatte bei den Münchnern seinen Vertrag verlängert und ist dort neben Bastian Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld gesetzt. Deshalb würde Ottl beim FC Bayern wieder die Reservistenrolle drohen. (dpa)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren