Nagelsmann: Kein Ärger wegen Meister-Entscheidung

Trainer Julian Nagelsmann grämt sich nicht mehr über die wohl letzte vergebene Chance auf die deutsche Fußball-Meisterschaft. Schon bevor RB Leipzig am Sonntag wieder auf den Platz geht, könnte der FC Bayern München nach dem 2:0 (2:0) gegen Bayer Leverkusen erneut als Meister feststehen. "Aber das ist heute nicht der mega Punkt, über den ich mich ärgere", sagte Nagelsmann nach dem überraschenden 1:2 (0:0) beim Vorletzten 1. FC Köln: "Ich ärgere mich mehr darüber, dass wir nicht gewonnen haben, als darüber, dass wir nicht Meister werden. Die Wahrscheinlichkeit war schon vor dem Spieltag nicht mehr sehr groß."
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann (M).
Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann (M). © Rolf Vennenbernd/dpa Pool/dpa
Köln

Die Bayern haben nach ihrem Sieg gegen Leverkusen und der Leipziger Niederlage zehn Punkte Vorsprung bei noch vier ausstehenden Spielen. Sollten die Müchner am Samstag in Mainz gewinnen, wäre der neunte Meister-Titel in Serie perfekt. Der Tabellenzweite Leipzig empfängt erst am Sonntag den VfB Stuttgart.

© dpa-infocom, dpa:210420-99-284596/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren