Nach Zittersieg in Bochum: So feiern die Bayern-Stars Halloween

Nur einen Tag nach dem knappen Sieg im DFB-Pokal beim VfL Bochum feiern die Bayern-Stars in München ihre eigene Halloween-Party.
von  AZ/sjs
Kaum wiederzuerkennen: Die Bayern-Stars feierten am Mittwochabend im Münchner Club "Enter the Dragon" Halloween.
Kaum wiederzuerkennen: Die Bayern-Stars feierten am Mittwochabend im Münchner Club "Enter the Dragon" Halloween. © Instagram (@_rl9, @thiago6, @thorben_hoffmann)

München - Nach der Fast-Blamage im DFB-Pokal beim Zweitligisten VfL Bochum ließen sich die Stars des FC Bayern am Mittwochabend keine Krisenstimmung anmerken, als sie im Münchner Nachtclub "Enter the Dragon" Halloween feierten.

Bayern-Stars feiern Halloween-Party

Den Anfang machten die Nachwuchskicker des FC Bayern. Die Bayern-Juwele Lars Lukas Mai und Ron-Thorben Hoffmann waren die ersten Gäste, die an der Party-Location eintrafen. Beide hatten sich die unverkennbaren roten Overalls und Dalí-Masken der Erfolgsserie "Haus des Geldes" angezogen. Bereits im Vorjahr verkleidete sich der damals noch beim FC Bayern unter Vertrag stehende Mats Hummels ebenfalls als Figur aus der Serie. 

Bayerns Torjäger und derzeitige Lebensversicherung Robert Lewandowski (19 Tore in 15 Pflichtspielen) erschien am späteren Abend als der berühmte Filmbösewicht "Joker" in Begleitung seiner Frau Anna, die als Filmfigur "Harley Quinn" verkleidet war.

Auch der spanische Mittelfeldregisseur Thiago wollte sich die Feier nicht entgehen lassen und tauchte im Skelett-Partnerlook mit seiner schwangeren Ehefrau Julia auf. Die beiden erwarten nach Sohn Gabriel ihr zweites gemeinsames Kind.

Halloween beim FC Bayern: Coman verkleidet sich als Arzt

Versucht sich Flügelstürmer Kingsley Coman mit seiner ausgewählten Verkleidung etwa an Galgenhumor? Der Franzose trug am Mittwochabend einen grünen Arztkittel - inklusive Stethoskop. In der Vergangenheit musste sich Coman aufgrund von Verletzungen des öfteren ärztlichen Behandlungen unterziehen. Alleine im Jahr 2018 riss er sich zweimal das Syndesmoseband und musste operiert werden. In der aktuellen Saison blieb er bisher vom Verletzungspech verschont.

Der vor zwei Wochen wiedergenesene Leon Goretzka feierte nach seiner emotionalen Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte in Bochum am Folgetag in einem sonderbaren Silber-Köstum das Gruselfest.

Nationalspieler Serge Gnabry erschien ohne Begleitung als böser Wolf aus dem Märchen "Rotkäppchen".

Halloween 2018: Ex-Bayernstar Rafinha mit skandalöser Verkleidung

Die diesjährige Halloween-Feier der Bayern blieb im Vergleich zum Vorjahr ohne große Nachwirkungen. 2018 sorgte Rafinha, der den Rekordmeister nach der letzten Saison in Richtung Brasilien verließ, mit einem fragwürdigen Outfit für Aufsehen.

Der Brasilianer hatte sich als arabischer Scheich verkleidet und eine Bombenattrappe mit auf die Party gebracht, wofür er starke Kritik erntete. Der 34-Jährige entschuldigte sich im Nachhinein auf Twitter für seinen Fehltritt.

Lesen Sie hier: Bayerischer Flächenbrand - Das sind die Brennpunkte beim FC Bayern