Matthäus über Kölns Chancen beim FC Bayern: "Können jeder Mannschaft wehtun"

So hoch haben die Kölner seit fast 40 Jahren nicht mehr gewonnen: Mit der 7:1-Gala gegen Bremen in den Köpfen will der 1. FC Köln am Dienstag auch in München etwas reißen. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut der Elf so einiges zu.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
In der vergangenen Saison besiegte der FC Bayern den 1. FC Köln daheim mit 3:2 - hier liefern sich Alphonso Davies (rechts) und Kölns Jan Thielmann ein Laufduell.
In der vergangenen Saison besiegte der FC Bayern den 1. FC Köln daheim mit 3:2 - hier liefern sich Alphonso Davies (rechts) und Kölns Jan Thielmann ein Laufduell. © imago images/Ulmer

München - Die Durststrecke war wegen der langen Winterpause auf 97 Tage angewachsen – und dann kam Kölner Befreiungsschlag: Das furiose 7:1 des 1. FC Köln gegen Werder Bremen beendete einen Negativ-Move mit nur einem Pünktchen aus fünf Partien und bedeutete den höchsten Bundesliga-Sieg des Klubs seit fast 40 Jahren.

7:1 gegen Bremen: Ziehen die Kölner jetzt den Bayern die Lederhosen aus?

In ihrer langen Bundesliga-Geschichte hatten die Rheinländer nur viermal höher gewonnen als am Samstag: Jeweils 8:0 gegen Eintracht Braunschweig (1979) und Schalke 04 (1969) sowie jeweils 7:0 ebenfalls gegen Schalke (1967) und Eintracht Frankfurt (1983).

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Am Samstag kannte die Euphorie in Müngersdorf denn keine Grenzen: Kaum war das Heimspiel gegen Bremen abgepfiffen, schallte es schon durchs weite Rund: "Zieht den Bayern die Lederhosen aus!"

Baumgart: "Die einen wollen Meister werden, die anderen die Klasse halten"

Vor der herausfordernden Auswärtsaufgabe FC Bayern (Dienstag, 20.30 Uhr/ Sat.1, Sky sowie im AZ-Liveticker) haben die Kölner nun fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Für Kölns Coach Steffen Baumgart steht fest, dass das Thema Abstiegskampf noch nicht abgehakt ist – und warnt: "Wir spielen gegen die Bayern. Das ist eine Mannschaft, die schon so manchen Gegner genauso abgeschossen hat. Das passiert bei denen öfter."

Matthäus über selbstbewusste Kölner: "Sie können jeder Mannschaft wehtun"

Baumgart mahnt zu einem "sachlichen Umgang" mit dem 7:1 und erinnerte an die Ausgangslage: "Die einen wollen Meister werden, die anderen die Klasse halten."

Lothar Matthäus am Sky-Mikrofon. (Archivbild)
Lothar Matthäus am Sky-Mikrofon. (Archivbild) © imago images/Eibner

Trotzdem forderte Baumgart von seinem Team einen selbstbewussten Auftritt: "Wir wollen auch in München unsere Art von Fußball spielen. Wir wollen genauso mutig agieren wie in den anderen Spielen auch und in München nicht irgendwie bestehen. Mit einer guten Leistung kann auch ein gutes Ergebnis gelingen."

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut dem 1. FC Köln durchaus eine Überraschung zu. "Wenn Köln so spielt wie gegen Bremen, haben sie auch in München eine Chance. Sie können jeder Mannschaft wehtun. Vor allem, wenn der Gegner ein bisschen mitspielt. Und die Bayern haben gegen schnelle Außenspieler ihre Probleme, die hat Köln. Von daher ist was drin", sagte der "Sky"-Experte, der das Spiel im Rhein-Energie-Stadion verfolgt hatte.

Bayern-Trainer Nagelsmann fordert konstruktiven Spielaufbau

Bei den Bayern gehen sie das erste Heimspiel des Jahres unbeeindruckt von der Kölner Gala an. "Die sieben Tore machen eher was mit Köln als mit uns. Die Kölner werden jetzt nicht weniger Selbstvertrauen haben", sagte Trainer Julian Nagelsmann am Montag.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Sie spielen sehr mutig, oft mit offenem Visier. Wir müssen die Emotionalität auf den Platz bringen und uns wehren", meinte der Bayern-Coach, der  gegen den Tabellenelften aus Köln eine bessere Angriffsleistung als beim 1:1 in Leipzig erwartet. Der Spielaufbau sei nicht optimal gewesen, dazu habe dem Team der Rhythmus gefehlt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
2 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare