Martin Atkinson pfeift Bayern-Spiel gegen den FC Porto

Die Ansetzung des Schiedsrichters für das Viertelfinal-Rückspiel gegen Porto macht Hoffnung. Mit Martin Atkinson an der Pfeife fuhren die Bayern bisher immer gut.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der 44-jährige Engländer Martin Atkinson pfeift das Viertelfinal-Rückspiel der Bayern gegen Porto.
dpa/AZ Der 44-jährige Engländer Martin Atkinson pfeift das Viertelfinal-Rückspiel der Bayern gegen Porto.

München - Das schöne an Statistiken: man findet immer eine, die für einen spricht. Während die Bayern nach 0:2 im Hinspiel noch nie die nächste Runde erreicht haben, gibt es wenigstens gute Erfahrungen mit dem Schiedsrichter des Alles-oder-nichts-Spiels am Dienstag gegen Porto.

Pep Guardiola: Seine emotionale Ansprache in der Kabine

Es handelt sich hierbei um den Briten Martin Atkinson. Bei den zwei bisherigen Auftritten des Engländers mit den Bayern in der Königsklasse gab es jeweils einen Sieg. Am 23. Oktober 2012 hieß es 1:0 in Lille, am 19. Oktober 2010 3:2 gegen CFR Cluj.

Die Ansetzung des Unparteiischen für dessen 29. Spiel in der Champions League gab die Europäische Fußball-Union UEFA am Sonntag bekannt. Das Hinspiel hatten die Münchner 1:3 verloren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren