Magath: Mandzukic kann sich bei Bayern behaupten

Nach den Spekulationen um einen Wechsel des Kroaten Mario Mandzukic zum FC Bayern hat sich nun dessen Coach Felix Magath zu Wort gemeldet.
| det
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Der Trainer der Niedersachsen sagte im Interview gegenüber dem TV-Sender SPORT1, er würde seinem Spieler durchaus zutrauen, sich beim FC Bayern durchzusetzen: „Wer bei der EURO so aufgetrumpft hat, der kann sich auch in der Europa League und in der Champions League behaupten – und auch beim FC Bayern München! Mario ist – ohne Frage – ein Topstürmer. Er ist nicht nur 90 Minuten unterwegs und ein toller Kopfballspieler, sondern auch technisch versiert. Er bringt also alles mit.“

Wieviel an den Wechselgerüchten dran ist, wollte Magath indes nicht preisgeben: „Ich weiß nicht, was die Bayern so alles vorhaben. Nur weiß ich, dass er sich bei mir am wohlsten gefühlt hat, als ich ihn von der ungeliebten Außenbahn direkt ins Sturmzentrum gestellt habe. Da ist der Junge so richtig aufgeblüht, da ist er erst zu ganz großer Form aufgelaufen!“

Auch dazu, ob Magath eine offizielle Anfrage des Rekordmeisters erhalten habe, äußerte sich der Wölfe-Coach geheimnisvoll: „Ich habe zuletzt viele Anrufe erhalten. Und ich habe zuletzt auch Anrufe erhalten, wo ich die Stimme sofort erkannt habe.“

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren