Luiz Gustavo fehlt gegen Bayern

Das 2:6 des VfL Wolfsburg bei 1899 Hoffenheim war für Luiz Gustavo überaus frustrierend: Bei der Pleite holte er sich die fünfte Gelbe ab und fehlt kommende Woche beim VfL-Gastspiel in München. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Das 2:6 des VfL Wolfsburg bei 1899 Hoffenheim war für Luiz Gustavo überaus frustrierend: Bei der Pleite holte er sich die fünfte Gelbe ab und fehlt kommende Woche beim VfL-Gastspiel in München.

Wolfsburg/München - Es war ein gebrauchter Sonntagnachmittag für den VfL Wolfsburg und den ehemaligen FCB-Spieler Luiz Gustavo.

Die Wölfe gerieten eine Woche vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern bei 1899 Hoffenheim mit 2:6 unter die Räder. Doch damit nicht genug: Luiz Gustavo kassierte seine fünfte Gelbe Karte und wird das Duell mit seinen Ex-Kollegen am kommenden Samstag damit verpassen.

"Wenn du es nicht schaffst von Weiß zu Weiß zu spielen, sondern immer Blau anspielst, dann wirst du so abgestraft wie wir heute. Schlechter wie in der ersten Halbzeit ging es nicht“, echauffierte sich Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking bei "Sky".

Seie Elf wirkte ungewöhnlich passiv und bestrafte doch den ersten 1899-Fehler gnadenlos. Ex-Bayer Luiz Gustavo nahm vor dem zwischenzeitlichen Ausgleich einen schlechten Pass von Anthony Modeste im Mittelfeld auf. Ivan Perisic flankte genau und Bas Dost köpfte zum Ausgleich ein (15.).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren