Lucio spricht über die Liebe seiner Kinder zum FC Bayern München

Ex-Bayern-Profi Lucio hat im Vorfeld des Champions-League-Finales eine Lanze für den FC Bayern gebrochen - und hält die Mannschaft international für absolut konkurrenzfähig.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der brasilianische Weltmeister Lucio spielte von 2004 bis 2009 für den FC Bayern.
dpa Der brasilianische Weltmeister Lucio spielte von 2004 bis 2009 für den FC Bayern.

Ex-Bayern-Profi Lucio hat im Vorfeld des Champions-League-Finales eine Lanze für den FC Bayern gebrochen – und hält die Mannschaft international für absolut konkurrenzfähig.

München - Der frühere Bayern-Profi Lucio hält den deutschen Fußball und besonders seinen Münchner Ex-Verein trotz der schwachen Europapokal-Bilanz für international konkurrenzfähig.

"Das Problem liegt nicht beim deutschen Fußball. Man muss bedenken, dass sie gegen die Meister aus Spanien und Italien spielen. Die Bayern waren im Finale, haben die Champions League auch gewonnen. Sie bringen ihre Leistung, aber die Konkurrenz ist sehr stark", sagte Lucio der Deutschen Presse-Agentur.

Auch seine Kinder Valentina da Silva, Victoria da Silva und João Victor da Silva haben ein ganz besonderes Verhältnis zum deutschen Rekordmeister, sagt der 39-Jährige: "Meine Kinder sind alle große Bayern-Fans. Wenn die Bayern nicht gewinnen, weint mein Sohn."

Innenverteidiger Lucio spielte zuletzt beim FC Goa in Brasilien und ist seit Januar vereinslos. Er bestritt 236 Bundesliga-Partien für den FC Bayern und Bayer Leverkusen

Finale "taktisch sehr interessant"

Auch sein brasilianischer Landsmann Cafu sieht keinen Grund für deutsches Wehklagen nach einer Saison ohne Halbfinalisten in der Champions League und Europa League. "Das kann man nicht wissenschaftlich erklären. Die Bayern haben gegen Giganten gespielt. Wer ins Finale kommt, hat es verdient", sagte Cafu.

Auf einen Favoriten im Champions-League-Endspiel am Samstag in Cardiff zwischen Juventus Turin und Real Madrid wollten sich beide nicht festlegen. "Reals Offensive ist sehr beeindruckend, und die Defensive von Juve ist sehr beeindruckend. Es wird taktisch sehr interessant", sagte Cafu.

"Wenn Real gegen Juventus spielt, dann ist es eine 50:50-Sache", betonte Lucio.

Mehr zum Thema: Bayern-Star Vidal zum dritten Mal Vater

Diese Stars würden die AZ-User für die Bayern verpflichten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren