Lewandowski will Dortmund nicht verschonen

Der FC Bayern braucht sich keine Gedanken machen, dass Torgarant Robert Lewandowski gegen seinen Ex-Arbeitgeber Borussia Dortmund am Sonntag einen Gang zurückschalten könnte.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Keine Gnade für den Ex-Klub: Lewandowski will am Sonntag wieder treffen.
dpa Keine Gnade für den Ex-Klub: Lewandowski will am Sonntag wieder treffen.

Der FC Bayern braucht sich keine Gedanken machen, dass Torgarant Robert Lewandowski gegen seinen Ex-Arbeitgeber Borussia Dortmund am Sonntag einen Gang zurückschalten könnte.

München - Tormaschine Robert Lewandowski will auch seinen Ex-Klub Borussia Dortmund nicht verschonen. "Ich hatte vier sehr erfolgreiche Jahre beim BVB mit vielen Toren und einigen Titeln. Jetzt spiele ich schon über ein Jahr beim FC Bayern. Ich freue mich, wenn ich Tore gegen Dortmund schießen kann und hoffe, dass wir gewinnen werden", sagte der Pole (27) vor dem Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag (17.30 Uhr/Sky, AZ-Liveticker) im Bayern-Magazin.

Lesen Sie hier: Dortmund-Boss Watzke: Wir sind kein

Das Treffen sei für ihn "natürlich kein Spiel wie jedes andere", betonte Lewandowski, der 2014 von Dortmund an die Isar gewechselt war. Der Stürmer warnte vor der Borussia, die als Zweiter vier Punkte hinter den Bayern rangiert. "Dortmund spielt wirklich wieder sehr gut und selbstbewusst. Da müssen wir Gas geben von der ersten bis zur 90. Minute, mindestens", sagte der Mann, der in den vergangenen drei Pflichtspielen unglaubliche zehn Tore erzielt hat.

Lesen Sie hier: Fünf Gründe, warum Bayern am Sonntag Meister wird

Grundsätzlich findet es Lewandowski "für die Bundesliga super, wenn der BVB wieder für mehr Spannung sorgen kann". Es tue dem FC Bayern gut, "dass es mit Dortmund und vielleicht Wolfsburg Mannschaften gibt, die uns herausfordern. Jeder von uns weiß, dass er immer Gas geben muss, um die Form hoch zu halten". Deshalb sei der Klassiker gegen den BVB "ein ganz wichtiges Spiel für uns", betonte Lewandowski.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren