Leslie Mandoki: "Ich konnte viel von den Fans lernen"

Produzent Leslie Mandoki hat mit Bayern-Fans die CD „Stimmen des Südens – Songs von Fans für Fans“ aufgenommen. Am Samstag wird sie in der Arena vorgestellt.
| AZ Sportredaktion
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Produzent Leslie Mandoki hat mit Bayern-Fans die CD „Stimmen des Südens – Songs von Fans für Fans“ aufgenommen. Am Samstag wird sie in der Arena vorgestellt.
FC Bayern Produzent Leslie Mandoki hat mit Bayern-Fans die CD „Stimmen des Südens – Songs von Fans für Fans“ aufgenommen. Am Samstag wird sie in der Arena vorgestellt.

Die Aufnahmen mit den Bayern-Fans in seinem Tutzinger Studio waren für Mandoki eine besondere Erfahrung, wie er sagt:: "Ich bin glücklich, dass ich das miterleben durfte. Es war ein gemeinsamer Herzschlag bei der Zusammenarbeit. Ich habe selbst nie viel Fußball gespielt, habe eher auf meinen Instrumenten Musik gemacht. Ich freue mich, im Stadion immer viele Freunde zu treffen, aber es ist einfach viel emotionaler, wenn ich runtergehe zu den Fans und mich mit ihnen austausche. Ehrlich, ich war fasziniert davon, mit den Fans über das Fußballspiel zu sprechen und auch in die Emotionalität einzutauchen. Wie sich Fans mit ihrem Verein freuen, wie sie leiden, ich konnte viel von ihnen lernen. Loyalität zum Verein, die Freude, die Trauer, das habe ich auf die CD gepackt." Neben 13 neu komponierten Songs wurden auch die etablierten „Klassiker“ wie „Stern des Südens“, „Forever Number One“, „Tage Voller Sonne“ und „Mia san Mia” mit den Fans neu aufgenommen. Auf vielfachen Wunsch der Fans ist als Bonustrack auch die neue „Fahnenschwenker- und Einmarschmusik“ der letzten Saison zu hören.

Als Musiker sei er "wirklich begeistert", so Mandoki, "ich habe immer für alle Künstler und alle Alben mein Bestes  gegeben, und natürlich sollte die Musik für diese Weltmannschaft erst recht auch  eines Rekordmeisters würdig sein.  Aber viel wichtiger ist es, wie die Fans und die Arena die Songs finden werden." Am Samstagnachmittag vor der Partie gegen Mainz 05 wird er mehr wissen: Da werden die neuen Songs nämlich live vorgestellt - vor 71.000 Fans. Mandoki sagt: "Am meisten bin ich im Herzen bei den drei Fansängern, die vor so einem Riesenpublikum auftreten. Ich bin gespannt wie unsere Arbeit bei den Fans in der Arena ankommt.“

Zum Bayern-Fan ist Mandoki schon recht früh geworden: "Als ich damals mit 22 nach Bayern gekommen bin, habe ich diese unglaublich tolle und schöne Stadt, die Stadt der Boheme, der Musik und gleichzeitig die Stadt des Sports kennen- und lieben gelernt. Ich bin waschechter Schwabinger geworden, und zu dieser Stadt gehörte für mich der FC Bayern. Es war Liebe auf den ersten Blick. Der FC Bayern gehört für mich zum Lebensgefühl dieser Stadt, wofür uns die ganze Welt beneidet und auf das ich mich jedes Mal freue, wenn ich im Stadion bin."

Im vergangenen Jahr hatte der FC Bayern über einen Fan-Wettberwerb mit dem Titel „Stimme des Südens“ zahlreiche Sänger unter den eigenen Fans gecastet. Die drei Besten traten zur Saisoneröffnung im August 2011 in der Allianz Arena vor über 30.000 Zuschauern erstmals mit dem neuen Bayern-Song „Für immer FCB“ im „Finale“ auf. Auf der CD singen nun diese drei Finalisten und noch weitere der damaligen Top10 Kandidaten als Lead-Sänger. Und als großer Chor singen auch die Bayern-Fanclubs mit, die schon beim Casting-Finale in der Allianz Arena die Kandidaten aus ihren Reihen lautstark unterstützten.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren