Kristin Demann verlängert vorzeitig ihren Vertrag bei den Frauen des FC Bayern München

Nationalspielerin Kristin Demann hat ihren ursprünglich bis 2020 laufenden Vertrag beim FC Bayern vorzeitig bis Sommer 2021 verlängert. Die 25-Jährige war 2017 aus Hoffenheim nach München gekommen.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayern-Trainer Thomas Wörle attestiert Kristin Demann "große Schritte in ihrer Entwicklung gemacht hat, sei es bei uns oder in der Nationalmannschaft".
firo/Augenklick Bayern-Trainer Thomas Wörle attestiert Kristin Demann "große Schritte in ihrer Entwicklung gemacht hat, sei es bei uns oder in der Nationalmannschaft".

Nationalspielerin Kristin Demann hat ihren ursprünglich bis 2020 laufenden Vertrag beim FC Bayern vorzeitig bis Sommer 2021 verlängert. Die 25-Jährige war 2017 aus Hoffenheim nach München gekommen.

München - Die Fußballerinnen des FC Bayern haben den Vertrag mit Nationalspielerin Kristin Demann vorzeitig um eine weitere Saison bis zum Sommer 2021 verlängert.

Dies teilten die Münchner am Mittwoch mit. Der bisherige Vertrag der 25-Jährigen, die 2017 aus Hoffenheim nach Bayern gekommen war, lief ursprünglich bis zum 30. Juni 2020. "Ich fühle mich hier unheimlich wohl, die Bedingungen sind wirklich hervorragend und die Mannschaft ist sehr ambitioniert. Ich möchte weiterhin Teil dieses Teams sein, das in der Zukunft noch Großes vorhat", begründete Demann ihre Entscheidung.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Kristin Deman setzt sich hohe Ziele

Trainer Thomas Wörle ist froh, dass er weiter auf die Verteidigerin bauen kann: "Kristin ist eine unheimlich wichtige Spielerin für die Mannschaft und hat seit ihrem Wechsel zu Bayern große Schritte in ihrer Entwicklung gemacht hat, sei es bei uns oder in der Nationalmannschaft."

Zu ihren Zielen beim FC Bayern sagte die deutsche Nationalspielerin: "Letzte Saison waren wir im Pokalfinale nah dran und in der kommenden Saison wollen wir nun unbedingt Titel holen. In der Liga kommen wir dem Ziel immer näher, ganz oben zu stehen. International wollen wir auf jeden Fall den Anschluss an die Topmannschaften Europas finden und in der Champions League einfach so weit wie möglich kommen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren