Kehrt Tobias Schweinsteiger zu Bayerns Reserve zurück?

Tobias Schweinsteiger, der Bruder von Weltmeister Bastian, wird als möglicher Coach des FC Bayern II gehandelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Scheidet als Kandidat für Bayern II aus: Tobias Schweinsteiger.
imago images / Jan Huebner Scheidet als Kandidat für Bayern II aus: Tobias Schweinsteiger.

München - Die Bayern-Bosse müssen sich wohl nach einem neuen Trainer für ihre Amateure umsehen. Sebastian Hoeneß’ Einigung mit der TSG Hoffenheim scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Aber wer soll ihn ersetzen?

Wie die "Bild" berichtet, haben die Bayern-Verantwortlichen bereits einen möglichen Nachfolger ins Auge gefasst, der ebenfalls einen prominenten Nachnamen hat: Tobias Schweinsteiger. Der ältere Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger war bereits in der Saison 2017/18 Co-Trainer des aktuellen Drittliga-Meisters.

HSV trennt sich von Schweinsteiger

In der Saison 2019/20 agierte er dann neben Dirk Bremser, Assistent von HSV-Cheftrainer Dieter Hecking, der den Verein jedoch nach dem verpassten Aufstieg verließ. Am Donnerstag gaben die Norddeutschen auch die Trennung von Schweinsteiger bekannt.

Der Weg zurück zum FC Bayern II, wo der Ex-Stürmer von 2012 bis 2015 70 Spiele bestritt, wäre also frei. Aktuell nimmt Schweinsteiger am DFB-Trainer-Lehrgang teil und lässt sich zum Fußballlehrer ausbilden.

Lesen Sie hier: AZ-Info - Thiago hat sich schon von Spielern und Schiris verabschiedet

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren