Juventus-Trainer Allegri träumt schon vom CL-Titel

In Turin vergaben die Bayern eine 2:0 Führung gegen die "Alte Dame" – jetzt ist im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League alles offen. Das weiß auch Turins Trainer Massimiliano Allegri.
| SID/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Massimiliano Allegri, der Trainer von Juventus Turin.
dpa Massimiliano Allegri, der Trainer von Juventus Turin.

Turin - Im Achtelfinal-Rückspiel wartet Mitfavorit Bayern München, doch Trainer Massimiliano Allegri von Vorjahresfinalist Juventus Turin spricht schon vom Titel in der Königsklasse. "Die Champions League darf für uns keine Obsession werden - sie ist ein Traum, der für uns realisierbar ist", sagte der Coach am Donnerstag bei einer Pressekonferenz vor dem Ligaspiel gegen Sassuolo Calcio (Freitag, 20.45 Uhr).

Allegri nannte die nächsten zehn Tage mit dem Duell in München am kommenden Mittwoch "entscheidend" für den Saisonverlauf. "In München spielen wir gegen eine Mannschaft, die mit dem FC Barcelona Favorit der Champions League ist. Das Ergebnis darf unsere Leistungen in der Serie A jedoch nicht beeinflussen", sagte er. In der heimischen Liga hat der italienische Rekordmeister zehn Spieltage vor Schluss drei Punkte Vorsprung auf Verfolger SSC Neapel.

Lesen Sie hier: Lewandowski - Kein Real, solange Ronaldo da ist

"Ich würde alles tun, um dieses Jahr Meisterschaftstitel und die Champions League zu gewinnen", sagte Allegri, "es ist jedoch nicht einfach, auch weil Neapel eine außerordentliche Saison spielt und AS Rom gerade einen tollen Lauf hat." Die Roma hat auf Platz drei allerdings bereits acht Punkte Rückstand auf Juventus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren