Jonathan Tah fragte bei Bayern-Star um Erlaubnis für Trikotnummer

Jonathan Tah hat von Mats Hummels die Rückennummer geerbt - mit explizierter Erlaubnis des Bayern-Spielers. "Er hat mich angerufen".
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Jonathan Tah und Mats Hummels: Der Bayer-Spieler erbte die Rückennummer in der Nationalmannschaft vom Bayern-Spieler.
imago/Jan Huebner Jonathan Tah und Mats Hummels: Der Bayer-Spieler erbte die Rückennummer in der Nationalmannschaft vom Bayern-Spieler.

München - Mats Hummels ist bei der Nationalmannschaft nicht mehr dabei - sein Wirken allerdings geht an der Nachfolgegeneration nicht vorbei. So auch bei Jonathan Tah.

Der Innenverteidiger erbte gegen Serbien die Rückennummer fünf, die sonst immer Hummels inne hatte, seit der EM 2012 wohlgemerkt. Sieben Jahre also, und deswegen wollte der Leverkusener die Nummer wohl nicht einfach so übernehmen: er fragte bei Mats Mummels extra um Erlaubnis! Das bestätigte der Weltmeister-Verteidiger der "Bild".

Tah fragt Hummels um Erlaubnis

"Er hat mich angerufen. Das war eine unglaublich nette, sehr schöne Geste von ihm. Das habe ich ihm auch mehrfach mitgeteilt", so Hummels. Der Bayern-Verteidiger gibt dem Bayer-Verteidiger sein Placet: Gelebter Mannschaftsgeist!

Lesen Sie hier: Bayern-Star Leon Goretzka sorgt für Lacher in der Mixed Zone

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare