Internationale Pressestimmen zu Real Madrid gegen Bayern München

Mit 2:4 unterlag der FC Bayern gegen Real Madrid. Erneut machte Cristiano Ronaldo den Unterschied aus. Ein Überblick der internationalen Pressestimmen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Bild feiert Cristiano Ronaldo, doch vergisst auch auch das Abseitstor nicht.
Screenshot/Bild 13 Die Bild feiert Cristiano Ronaldo, doch vergisst auch auch das Abseitstor nicht.
In die selbe Kerbe schlägt die "Welt".
Screenshot/Die Welt 13 In die selbe Kerbe schlägt die "Welt".
Bei der Süddeutschen fokussiert man sich aufs Abseitstor.
Screenshot/Süddeutsche 13 Bei der Süddeutschen fokussiert man sich aufs Abseitstor.
Die Berliner Zeitung spricht von einem Aus mit Beigeschmack.
Screenshot/Berliner Zeitung 13 Die Berliner Zeitung spricht von einem Aus mit Beigeschmack.
Der Kicker konzentriert sich nur auf CR7
Screenshot/Kicker 13 Der Kicker konzentriert sich nur auf CR7
Die Fanseite "RealTotal" sprach von Wahnsinn.
screnshot/Realtotal 13 Die Fanseite "RealTotal" sprach von Wahnsinn.
Die Schweizer Kollegen vom Blick brachten beides auf den Punkt.
screenshot/blick 13 Die Schweizer Kollegen vom Blick brachten beides auf den Punkt.
Die spanische Zeitung "elpais" schreibt: Cristiano befreit Real und eliminiert Bayern.
screenshot/elpais 13 Die spanische Zeitung "elpais" schreibt: Cristiano befreit Real und eliminiert Bayern.
Cristiano Ronaldo, der König von Europa! Zumindest wenn es nach der "Marca" geht.
Screenshot/Marca 13 Cristiano Ronaldo, der König von Europa! Zumindest wenn es nach der "Marca" geht.
Cristiano Mr. Champions League, schreibt das Spanische Blatt "AS".
screenshot/AS 13 Cristiano Mr. Champions League, schreibt das Spanische Blatt "AS".
Auch für die französische Zeitung "L?équipe" war Ronaldo fürs Weiterkommen verantwortlich: "Ronaldo schickt Real in den Halbfinal". Für die Zeitung war die Leistung von Kassai diskussionswürdig.
Screenshot/L?equipe 13 Auch für die französische Zeitung "L?équipe" war Ronaldo fürs Weiterkommen verantwortlich: "Ronaldo schickt Real in den Halbfinal". Für die Zeitung war die Leistung von Kassai diskussionswürdig.
"La Gazzetta dello Sport" schreibt: CR7-Show, Real kommt mit ein bisschen Hilfe weiter.
Screenshot/Lagazzetta 13 "La Gazzetta dello Sport" schreibt: CR7-Show, Real kommt mit ein bisschen Hilfe weiter.
Auch die "Tuttosport" bläst ins selbe Horn: "Dreierpack von Ronaldo, Bayern gegen den Schiedsrichter"
Screenhsot/Tuttosport 13 Auch die "Tuttosport" bläst ins selbe Horn: "Dreierpack von Ronaldo, Bayern gegen den Schiedsrichter"

Mit 2:4 unterlag der FC Bayern gegen Real Madrid. Erneut machte Cristiano Ronaldo den Unterschied aus. Ein Überblick der internationalen Pressestimmen.

Madrid - "Verfluchter Ronaldo" titelte die Bild und auch die Gazzetta dello Sport berichtete von einer "CR7 Show". Cristiano Ronaldo erzielte einen Hattrick und war der überragende Mann im Viertelfinale. Doch besonders bei den deutschen Medien stand ein anderer Mann im Fokus - der Unparteiische Viktor Kassai. Mit zwei Fehlentscheidung leitete er den Untergang ein. "Bayern-Aus mit Beigeschmack" formulierte die Berliner-Zeitung das Ausscheiden des Rekordmeisters.

Wie die Presse das 4:2 von Real Madrid gegen den FC Bayern beurteilt, sehen Sie in der obenstehenden Bilderstrecke.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren