Ilkay Gündogan bestätigt: Es gab Gespräche mit dem FC Bayern

Ilkay Gündogan befand sich vor einigen Jahren in Gesprächen mit dem FC Bayern. Obwohl der damalige Trainer Pep Guardiola als großer Fan des Nationalspielers gilt, kam ein Wechsel allerdings nicht zustande.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei Manchester City unumstritten: Ilkay Gündogan
Rauchensteiner/Augenklick Bei Manchester City unumstritten: Ilkay Gündogan

München - Nationalspieler Ilkay Gündogan hat bestätigt, dass er vor einigen Jahren in Gesprächen mit dem FC Bayern war. Antreiber dahinter war Pep Guardiola, der zwischen 2013 und 2016 als Trainer beim Rekordmeister fungierte.

"Heute kann man das ja offen sagen: Es gab mal Gespräche mit Bayern München, wir sind aus unterschiedlichen Gründen nicht zusammengekommen", erklärt Gündogan im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung": "Jetzt bin ich sehr glücklich bei ManCity, ich glaube nicht, dass es im Moment einen Verein gibt, bei dem ich besser aufgehoben wäre. Und einen Trainer auch nicht.“

Nach fünf Jahren bei Borussia Dortmund, mit der Gündogan unter anderem eine Meisterschaften feierte und ins Finale der Champions League einzog, zog es den heute 28-Jährigen auf die Insel zu Manchester City.

Alle Transfernews zum FC Bayern finden Sie in unserem AZ-Newsblog

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren