Hitzfeld: Warum er Pep große Erfolge zutraut

Der ehemalige Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld traut dem FC Bayern Münchnen unter dem neuen Coach Pep Guardiola große Erfolge zu - und findet auch lobende Worte für dessen Vorgänger.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der frühere Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld.
dpa Der frühere Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld.

München - „Guardiola ist jung, aber schon sehr erfahren. Und Bayern bietet ihm unglaublich gute Bedingungen. Die wirtschaftliche Kraft und eine Mannschaft, die schon Weltklasse darstellt, aber wegen der finanziellen Möglichkeiten auch noch weiter verstärkt werden kann. Es gibt keinen anderen Club, der bessere Voraussetzungen bietet und in den nächsten Jahren bessere Chancen auf Titel hat“, sagte Hitzfeld in einem Interview der „Bild“ (Mittwoch).

Lobende Worte äußerte der Schweizer Nationaltrainer auch über den Vorgänger des Spaniers, der mit den Münchnern das erste Triple im deutschen Fußball gewann. „Man kann nicht genug betonen, welch fantastische Arbeit Jupp Heynckes geleistet hat. Ich erwarte, dass Guardiola das fortführt und bestätigt“, betonte Hitzfeld. „Er könnte das toppen mit dem Gewinn des Weltpokals im Dezember. Bayern ist die beste Mannschaft in Europa und hat die besten Voraussetzungen, diese Position auf Jahre auszubauen.“

Schon mit seinem ersten Auftritt habe Guardiola das vorgelebt, was er von den Spielern verlange, so Hitzfeld, „die Demut und die Verpflichtung dem FC Bayern gegenüber.“

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren