"Habe dieses Gespräch gebraucht": Klopp für Lewandowski ein wichtiger Förderer

Für Robert Lewandowski vom FC Bayern hat Jürgen Klopp einen entscheidenden Anteil an seinem Aufstieg zu Europas Fußballer des Jahres.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Jürgen Klopp (l.) hatte einen entscheidenden Anteil am Aufstieg von Robert Lewandowski (r.).
Jürgen Klopp (l.) hatte einen entscheidenden Anteil am Aufstieg von Robert Lewandowski (r.). © Matthias Balk/dpa/Archivbild

München - Weltklassestürmer Robert Lewandowski (32) hat nach schwierigen Anfangsmonaten bei Borussia Dortmund ein klärendes Gespräch mit dem damaligen Trainer Jürgen Klopp gebraucht.

Nach einem verlorenen Champions-League-Auswärtsspiel in Marseille habe er den Coach aufgesucht, erinnerte sich der Angreifer des FC Bayern München in einem Interview von "Goal" und "Spox" am Mittwoch. "Wir sprachen fast zwei Stunden, ich habe ihm gesagt, was ich auf dem Herzen hatte - und er hat mir erklärt, was er von mir erwartet."

Lewandowski: "Habe dieses Gespräch gebraucht"

Lewandowski war 2010 von Lech Posen zum BVB gewechselt und blieb dort bis zu seinem Abschied nach München vier Jahre. Nach der Unterredung mit Klopp habe "alles besser" funktioniert. Im nächsten Spiel gegen den FC Augsburg erzielte der Pole  einen Dreierpack.

Lesen Sie auch

"Ich habe dieses Gespräch gebraucht", erinnerte sich Lewandowski. "Ich war sehr jung und habe erstmals in meinem Leben im Ausland gelebt. Ich habe die Sprache noch nicht perfekt gesprochen und dementsprechend auch nicht alles verstanden, was er mir gesagt hat. Das war aber egal, die Klärung der Situation war notwendig."  

Seit 2014 spielt der Torjäger für den FC Bayern, mit dem er im August das Triple holte. Zudem sicherte sich der mittlerweile 32-Jährige in diesem Jahr auch den Titel bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren