Guardiola würdigt Gerd Müller: "Großer Verlust"

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Der ehemalige Bayern-Coach Pep Guardiola steht im Stadion.
Der ehemalige Bayern-Coach Pep Guardiola steht im Stadion. © picture alliance / dpa/archivbild

London (dpa) - Der ehemalige Bayern-Trainer Pep Guardiola hat Stürmerlegende Gerd Müller gewürdigt. "Ich hatte die Gelegenheit ihn zweimal zu treffen. Aber ich wusste schon damals in München, vor sieben oder acht Jahren, dass er etwas krank geworden war", erzählte der Coach von Manchester City am Sonntag in London nach dem Premier-League-Spiel seines Teams bei Tottenham Hotspur. "Für seine Familie und natürlich für die ganze Bayern-Familie ist das ein großer Verlust." Müller war am Sonntag im Alter von 75 Jahren gestorben.

"Ich denke, man wird sich ihn immer als einen der absolut Größten erinnern", so Guardiola, der von 2013 bis 2016 die Bayern trainiert hatte. "Und ich, als ich dort war, habe ich gehört, was er für ein bescheidener und unglaublicher Mensch war. Ich bin mir sicher, Bayern München wird diesen Menschen, der das Geschäft, den Beruf und das Spiel maßgeblich verbessert hat, verdient und angemessen würdigen."

© dpa-infocom, dpa:210816-99-860657/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.