Guardiola denkt schon an Dortmund

Beim Auswärtsspiel in Mainz hat der FC Bayern einen hartnäckigen Gegner vor der Brust. Dennoch wagte Bayern-Coach Pep Guardiola einen Blick auf den übernächsten Spieltag. Wenn Borussia Dortmund in die Allianz-Arena kommt, soll der FCB an der Spitze stehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Auf Platz eins möchte Pep Guardiola stehen, wenn der BVB in der kommenden Woche in die Allianz-Arena kommt.
dpa Auf Platz eins möchte Pep Guardiola stehen, wenn der BVB in der kommenden Woche in die Allianz-Arena kommt.

Beim Auswärtsspiel in Mainz hat der FC Bayern einen hartnäckigen Gegner vor der Brust. Dennoch wagte Bayern-Coach Pep Guardiola einen Blick auf den übernächsten Spieltag. Wenn Borussia Dortmund in die Allianz-Arena kommt, soll der FCB an der Spitze stehen.

Düsseldorf - Pep Guardiola dachte am Freitag für einen Moment schon an die übernächste Aufgabe. Der Trainer des FC Bayern München hatte einen Tag vor dem kniffligen Gastspiel beim FSV Mainz 05 bereits das Duell mit dem wiedererstarkten Titelrivalen Borussia Dortmund im Visier.

"Den großen Konkurrenten" will der Katalane in acht Tagen als Tabellenführer der Fußball-Bundesliga empfangen. Die Spitze sichern können sich die Stars um Rekordstürmer Robert Lewandowski am Samstag mit dem siebten Sieg im siebten Saisonspiel.

 

Guardiola zum Auswärtsspiel in Mainz: "Gibt Orte, wo es schwer ist"

 

Der Bayern-Trainer beschäftigte sich aber recht schnell wieder mit dem Naheliegenden. "In meinem Kopf ist kein Dinamo Zagreb, kein Borussia Dortmund - nur Mainz", versicherte er und erinnerte sich an den Last-Minute-Sieg zum 2:1 in der vergangenen Saison. "Es gibt Orte, wo es einfach schwer ist", bemerkte Guardiola.

 

Bayern-Coach ist es egal, ob Lewandowski ein oder fünf Tore schießt

 

Beim Blick zurück auf das 5:1 gegen Wolfsburg kam er natürlich nicht an Lewandowski vorbei, der nach seiner Einwechslung mit fünf Toren in neun Minuten zum Rekordmann wurde. "Für meine Meinung über Lewandowski ist es egal, ob er ein Tor schießt oder fünf Tore schießt", sagte der Trainer des FC Bayern: "Ich habe keine Zweifel an Lewy."

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren