Giovane Elber über Mauro Icardi: So ein Spieler würde dem FC Bayern gut tun

Beim FC Bayern suchen sie weiter nach einem Backup für Robert Lewandowski. Ex-Stürmer Giovane Elber hat bereits einen Favoriten im Auge.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
dpa

München - Zuletzt wurden Gerüchte laut, der FC Bayern habe Mauro Icardi als Backup für Stürmer-Star Robert Lewandowski ins Visier genommen. Für Giovane Elber ist der Argentinier auf jeden Fall ein geeigneter Kandidat für den Rekordmeister.

"Ein ganz guter Junge. Schnell, super Ballbehandlung, schon ein Führungsspieler. Ihn muss man beobachten. Und ich glaube, dass das Bayern schon gemacht hat. So ein Spieler würde Bayern gut tun", so der ehemalige Bayern-Star gegenüber der Bild.

Lewandowski selbst hatte sich unlängst erneut für Kaderverstärkungen ausgesprochen. "Wir sollten uns nichts vormachen, jeder Klub braucht alle zwei, drei Jahre Top-Spieler, um das Team zu erneuern. Um neues Blut, neue Qualität reinzubringen", so der Pole.

Der Vertrag Icardis bei den Nerazzuri ist aktuell noch bis 2021 datiert, ein Wechsel wäre also kein billiges Vergnügen. Der 24-Jährige zählt bei Inter zu den absoluten Leistungsträgern und kommt in der laufenden Saison bereits auf zwölf Scorer-Punkte (elf Tore, eine Vorlage) in zwölf Partien.

Lesen Sie auch: Lewandowski fällt für Polens Länderspiele aus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren