Für Beckenbauer sind Bayern und Dortmund gleichauf

Am 11. April muss der FC Bayern gegen Borussia Dortmund gewinnen, sagt Franz Beckenbauer. Doch den BVB hält der Kaiser für einen starken Gegner.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München – Für Franz Beckenbauer wird sich das Titelduell der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern in der Englischen Woche nach Ostern entscheiden. Am 11. April müssen die Münchner beim Tabellenführer in Dortmund antreten, nur drei Tage später gastiert der deutsche Meister im Derby beim Erzrivalen Schalke 04. „Die Stunde der Wahrheit kommt, wenn die Bayern am 11. April in Dortmund spielen. Da müssen sie gewinnen, sonst ist es eh vorbei. Danach muss Schalke nach Dortmund, und da würde Dortmund dann mit anderen Gefühlen hinfahren. In der Woche wird sich die Meisterschaft erklären“, sagte Beckenbauer am Montag in der Zentrale des Pay-TV-Senders Sky in Unterföhring bei München.

Sieben Spieltage vor Saisonende hat Titelverteidiger Dortmund nach dem Auswärtssieg am Sonntag beim 1. FC Köln weiterhin fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Bayern. „Mit einem 6:1 in Köln hatte ich nicht gerechnet, mit drei Punkten der Dortmunder schon“, sagte Beckenbauer. Im Moment hält der Ehrenpräsident des FC Bayern die beiden Titelrivalen für gleich stark. „Dortmund und Bayern halten sich im Moment spielerisch die Waage.“ Den BVB bewundert er als eine „gewachsene Einheit“. Bei seinem Club befürchtet er den zusätzlichen Kräfteverschleiß durch die Doppelbelastung mit der Champions League.

Sky gab am Montag die vorzeitige Vertragsverlängerung mit seinem Fußball-Experten Beckenbauer bis 2015 bekannt. Der 66-Jährige wird weiterhin Topspiele der Bundesliga und des DFB-Pokals analysieren. Von der kommenden Saison an ist Beckenbauer auch in der Champions League exklusiv bei Sky zu sehen. In dieser Saison fungiert der „Kaiser“ noch als Experte bei den Übertragungen von Sat.1.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren