Franz Beckenbauer: Der Kaiser sieht Aliens

Franz Beckenbauer bekommt Besuch von fußballspielenden Aliens - das will der Kaiser einem zumindest per YouTube-Video weismachen.
| fbo
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ausschnitt aus dem leicht verstörenden Video mit dem Kaiser: Franz Beckenbauer berichtet von seinem Alien-Besuch.
youtube.com/user/mysteriouscircles Ausschnitt aus dem leicht verstörenden Video mit dem Kaiser: Franz Beckenbauer berichtet von seinem Alien-Besuch.

Franz Beckenbauer bekommt Besuch von fußballspielenden Aliens - das will der Kaiser einem zumindest per YouTube-Video weismachen.

München - Glaubt man gewissen Vorzeichen dieser Tage, sind gerade kickende Außerirdische dabei, den Planeten zu übernehmen. Am Samstag fanden sich elf in schwarze Kutten gehüllte mysteriöse Gestalten in der Allianz Arena ein und guckten das Spiel des FC Bayern München gegen Hertha BSC (3:2) von der Gegengerade aus.

In England sind derweil offenbar Bälle aus dem All gelandet. Und in Rio, New York und ein paar anderen Städten sah man komische Lichtzeichen.

Nun hat auch Franz Beckenbauer extraterrestrischen Besuch bekommen. Sagt zumindest der Kaiser in einem Video auf YouTube (auf Englisch). Er erzählt, dass ihn Aliens besucht hätten ("horrifying news!"), fußballspielende, die bereit sind, gegen eine Erdauswahl anzutreten. Der Preis: die Erde. Sollten die Aliens gewinnen, würden sie den Planeten zerstören, sagt Beckenbauer.

"Only football can save the planet", sagt Beckenbauer zum Abschluss - nur der Fußball kann die Erde jetzt noch retten!

Das alles ist natürlich großer Humbug - und nichts weiter als eine virale Medienkampagne ("#winnertakesearth") eines großen asiatischen Elektronikkonzerns, der auch beim FC Bayern Sponsor ist.

Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Man darf also gespannt sein, was als nächstes kommt. Nähere Informationen sind für den 1. November angekündigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren