Franck Ribery hat Sehnsucht nach München

Franck Ribéry, der Fan-Liebling des FC Bayern, vermisst Klub und Freunde: "Natürlich fehlt mir da viel."
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ribéry ist im vorigen Sommer zum AC Florenz gegangen.
imago images / LaPresse 2 Ribéry ist im vorigen Sommer zum AC Florenz gegangen.
Auf Arjen Robben und Franck Ribéry wartet ein Abschiedsspiel in München. Doch beide sind noch aktiv.
dpa 2 Auf Arjen Robben und Franck Ribéry wartet ein Abschiedsspiel in München. Doch beide sind noch aktiv.

München - Niemals geht man bekanntlich so ganz. Das ist auch bei Franck Ribéry der Fall. Beim AC Florenz fühle er sich aktuell zwar sehr wohl, sagte der Franzose nun im Gespräch mit der "Gazzetta dello Sport". Kein Wunder: König Franck wird jede Woche für seine Leistungen gefeiert. Nicht vergessen: Der Filou ist inzwischen 37 Jahre alt.

Allerdings habe er auch Sehnsucht nach München, ergänzte Ribéry in dem Gespräch: "Die Bayern und München sind meine zweite Heimat, natürlich fehlt mir da viel, angefangen bei den vielen Freunden, die ich dort habe."

Ribéry: "Ich trainiere und habe Spaß wie am ersten Tag"

Die Bayern-Fans werden es registrieren, sich freuen, aber auch traurig sein, weil ihr Liebling nicht mehr da ist. In jedem Fall soll es noch ein Abschiedsspiel für ihn und Arjen Robben (36) geben. Noch sind beide Altstars jedoch aktiv.

Auf Arjen Robben und Franck Ribéry wartet ein Abschiedsspiel in München. Doch beide sind noch aktiv.
Auf Arjen Robben und Franck Ribéry wartet ein Abschiedsspiel in München. Doch beide sind noch aktiv. © dpa

Ribéry will auch in naher Zukunft auf Spitzenniveau Fußball spielen. "Ich möchte so lange weitermachen wie der Wille und die richtige Motivation da sind und mein Körper durchhält", sagte der Offensiv-Star weiter. Ribéry hatte zwölf Jahre lange beim FC Bayern gespielt, ehe er im vorigen Sommer zur Fiorentina ging. In der Serie A hat er noch einen Vertrag bis Juni 2021. "Ich trainiere und habe Spaß wie am ersten Tag", erzählte er. "Für mich ist Fußball mehr als ein Beruf, sondern Spaß und Leidenschaft."

Bei Robben ist es nicht anders. Der Niederländer hat in der Heimat beim FC Groningen einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. Die Sehnsucht nach dem Ball ist bei Robben und Ribéry einfach zu groß.

Lesen Sie hier: Zeitpunkt für das Comeback von Arjen Robben steht fest

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren