Franck Ribéry: Deshalb trägt er wieder diese Frisur

Wie bei der USA-Reise im Sommer fällt die frisch gestylte Haarpracht von Franck Ribéry auch in Doha auf. Von wem der Franzose sich dabei inspirieren ließ.
| AZ, dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Franck Ribery vom FC Bayern München lacht am Sonntag auf einer Pressekonferenz im Teamhotel in Doha, Katar.
Andreas Gebert/dpa Franck Ribery vom FC Bayern München lacht am Sonntag auf einer Pressekonferenz im Teamhotel in Doha, Katar.

Doha - Auf der linken Seiten des Kopfes ist die frisierte Zahl Sieben zu sehen - die Rückennummer von Bayern-Star Franck Ribéry. "Mir gefällt das. Ich freue mich, weil es gut funktioniert", sagte der 33-Jährige über seinen speziellen Glücksbringer.

Ein Familienmitglied hatte ihn dazu inspiriert. "Mein Sohn hatte das als Erster, ich habe es ihm nachgemacht", berichtet Franck Ribéry. Der Publikumsliebling spielt in seiner neunten Saison beim FC Bayern, Nummer zehn ist nach der Vertragsverlängerung bis 2018 schon abgemacht. "Ich fühle mich perfekt und habe gut trainiert", sagte der Franzose.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren