Florian Neuhaus: Haben die Qualität, den FC Bayern zu schlagen

Tabellenführer Borussia Mönchengladbach geht mit jeder Menge Selbstbewusstsein ins Topspiel gegen den FC Bayern am Samstag. Vor allem Ex-Löwe Florian Neuhaus freut sich auf den Bundesliga-Klassiker – und traut seinen "Fohlen" einen Sieg gegen den deutschen Rekordmeister zu.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Florian Neuhaus zusammen mit Sascha Mölders und Fanol Perdedaj (v.r.) nach der verlorenen Relegation gegen Jahn Regensburg im Mai 2017.
imago images / foto2press Florian Neuhaus zusammen mit Sascha Mölders und Fanol Perdedaj (v.r.) nach der verlorenen Relegation gegen Jahn Regensburg im Mai 2017.

Tabellenführer Borussia Mönchengladbach geht mit jeder Menge Selbstbewusstsein ins Topspiel gegen den FC Bayern am Samstag. Vor allem Ex-Löwe Florian Neuhaus freut sich auf den Bundesliga-Klassiker – und traut seinen "Fohlen" einen Sieg gegen den deutschen Rekordmeister zu.

München/Mönchengladbach - Wenn der FC Bayern am Samstag im Borussia-Park auf Gladbach trifft, dürfte Florian Neuhaus besonders motiviert sein: Insgesamt neun Jahre lief der mittlerweile 22-Jährige für den TSV 1860 auf, nach dem Doppelabstieg 2017 zog es den Mittelfeldspieler weiter ins Rheinland.

Florian Neuhaus zusammen mit Sascha Mölders und Fanol Perdedaj (v.r.) nach der verlorenen Relegation gegen Jahn Regensburg im Mai 2017.
Florian Neuhaus zusammen mit Sascha Mölders und Fanol Perdedaj (v.r.) nach der verlorenen Relegation gegen Jahn Regensburg im Mai 2017. © imago images / foto2press

Die Partie gegen den alten Lokalrivalen ist für den gebürtigen Landsberger daher eine besondere. "Das wird ein Highlight, das wir erfolgreich bestreiten wollen", sagt Neuhaus gegenüber der "Sport Bild" und traut seinen Gladbachern durchaus einen Sieg zu: "Wir haben die Qualität, um Bayern in Topform zu schlagen. So selbstbewusst sind wir."

Das Selbstbewusstsein der "Fohlen" kommt nicht von ungefähr: Unter Marco Rose spielen die Gladbacher eine starke Saison, ins Duell gegen den deutschen Rekordmeister gehen sie sogar als Tabellenführer. Über die Meisterschaft will Neuhaus aber noch nicht nachdenken. "Es ist viel zu früh, darüber zu sprechen. Im Moment geht es aber einfach darum, unseren Lauf fortzusetzen. Dann sehen wir, wo die Reise hingeht", meint der Mittelfeldspieler.

Neuhaus wechselte 2007 zum TSV 1860 und absolvierte insgesamt 15 Profieinsätze für die Löwen. Mittlerweile gehört der 22-Jährige zum Stammpersonal bei Borussia Mönchengladbach, im Sommer wurde er mit der deutschen U21-Nationalmannschaft Vize-Europameister.

Lesen Sie auch: Gladbach gegen Bayern - der ewig junge Klassiker

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren