FCB-Trainer Guardiola über Benatia: "Er ist bereit"

Bayern-Innenverteidiger Medhi Benatia hat seine Oberschenkelverletzung auskuriert und steht vor einer Rückkehr in die Mannschaft. Für einen anderen Bayern-Verteidiger kommt das Spiel bei der Eintracht Frankfurt am Freitag aber noch zu früh.
| Sebastian Raviol
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Steht nach zwei Monaten Pause vor der Rückkehr: Bayern-Innenverteidiger Medhi Benatia.
dpa Steht nach zwei Monaten Pause vor der Rückkehr: Bayern-Innenverteidiger Medhi Benatia.

München - Für das Auswärtsspiel der Bayern am Freitag (20.30 Uhr, im AZ-Liveticker und auf Sky live) bei Eintracht Frankfurt käme der Marokkaner Medhi Benatia als Alternative für die Innenverteidigung in Frage. "Er ist bereit", sagte Trainer Pep Guardiola.

 

Lesen Sie hier: Sammer motzt -

 

Bereits vor dem Frankfurt-Spiel wollte Guardiola den 28-Jährigen einsetzen, wie er berichtet: "Ich hatte ihn schon vor dem Pokalspiel in Wolfsburg gefragt, ob er in den letzten Minuten reinkommen könne, falls wir ihn brauchen."

Linksverteidiger Juan Bernat wird derweil nicht mit nach Frankfurt reisen. Der 22-Jährige leidet noch unter muskulären Problemen und muss aussetzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren