FCB II rettet in Unterzahl Remis gegen Burghausen

In Unterzahl können die kleinen Bayern in Burghausen ein Remis retten. Dabei hat das Spiel für die Münchner zunächst sehr gut begonnen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
In Burghausen können die kleinen Bayern in Unterzahl noch ein Remis über die Zeit retten.
In Burghausen können die kleinen Bayern in Unterzahl noch ein Remis über die Zeit retten. © IMAGO / foto2press

München - Die Zweite Mannschaft des FC Bayern München hat sich am Freitagabend mit 2:2 von SV Wacker Burghausen getrennt. Dabei lief für das Team von Coach Martin Demichelis am Anfang alles wie am Schnürchen. Durch Tore von Lucas Copado (16.) und Gabriel Vidović (24.) führten die Münchner schon früh mit 2:0.

Felix Bachschmid gelang in der 37. Minute dann noch vor der Pause der Anschlusstreffer für die Gastgeber. Vier Minuten nach Wiederanpfiff war es dann Nicholas Helmbrecht (49.), der den Ausgleichstreffer für Burghausen erzielte.

FCB II halbe Stunde in Unterzahl

Mit dem Remis war der FCB II am Ende noch gut bedient, denn nach dem Platzverweise von Nicolas Feldhahn in der 60. Minute, mussten die kleinen Bayern eine halbe Stunde in Unterzahl agieren.

Durch die Punkteteilung und dem gleichzeitigen 1:0-Erfolg der SpVgg Bayreuth in Aschaffenburg rutschen die Münchner in der Tabelle der Regionalliga Bayern mit zwei Punkten Rückstand (37) auf den zweiten Rang ab.

Lesen Sie auch

Aber schon am kommenden Dienstag können sich die Bayern die Tabellenführung zurückholen. Um 19 Uhr kommt es in München zum Topspiel der Regionalliga Bayern gegen die Bayreuther.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren