FC Bayern: Tuchel nach Kouassi-Abgang enttäuscht

Der Wechsel von Tanguy Kouassi zum FC Bayern steht offenbar unmittelbar bevor. PSG-Trainer Thomas Tuchel hat den Abgang des Defensiv-Talents bereits bestätigt: "Ich bin traurig, ich verstehe das nicht."
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Läuft Tanguy Kouassi ab Sommer für den FC Bayern auf?
imago images / PanoramiC Läuft Tanguy Kouassi ab Sommer für den FC Bayern auf?

München/Paris - Der FC Bayern steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Tanguy Kouassi. Nachdem Nicolas Holveck, Präsident von Liga-Rivale Stade Rennes, den Wechsel bereits vor einigen Tagen bestätigt hat, hat sich am Freitag auch PSG-Trainer Thomas Tuchel zum bevorstehenden Wechsel seines 18-jährigen Talents geäußert.

Für ihn ist der Wechsel eindeutig ein Fehler. "Es war nicht die Zeit für ihn, den Klub zu verlassen. Wir haben ihm unser Vertrauen geschenkt, obwohl es einige Rückschläge gab. Er kann in der Mitte spielen, auf der Sechs, in der Innenverteidigung. Ich bin traurig, ich verstehe das nicht", sagte Tuchel.

Tuchel: "Ich habe ihm Vertrauen entgegengebracht"

Freilich sei es nachvollziehbar, dass ein junger Spieler Spielzeit wolle, doch auch bei Paris habe er seine Chancen erhalten. "Tanguy spielte für uns gegen Dortmund, im wichtigsten, engsten, spannendsten Spiel der Saison. Er spielte ohne Profivertrag für uns, als er 17 Jahre alt war, ich habe ihm viel Vertrauen entgegengebracht", führte Tuchel aus.

Der Vertrag von Kouassi, der in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend 13 Mal für PSG zum Einsatz kam und dabei an vier Treffern beteiligt war (drei Tore, eine Vorlage), läuft am Monatsende aus. 

Alle fixen Deals und Gerüchte zum FC Bayern finden Sie in unserem Transferblog

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren